AEG: kochen in 3D

Auf der IFA 2010 präsentierte AEG Electrolux zwei neue modulare Systeme autarker Kochmulden: ein edles dreidimensionales Kochfeld und die Chrystal Serie, die verschiedene autarke Kochfelder im Baukastensystem anbietet.

Dreidimensionales Kochen

AEG: kochen in 3D
AEG Elektrolux: Kochmulden in 3D

Eine neue Dimension des Kochens bietet AEG mit seinen Kochfeldern in 3D: Das erhöhte 68cm breite Kochfeld passt in standardisierte 60cm Ausschnitte und bietet durch die neue variablen Arbeitshöhen eine neue Flexibilität beim Kochen. So eignet sich seine schmale Form besonders zum Einbauen in schmale Arbeitsplatten, die viel Raum für Schubladen, Geschirrspüler, Unterschränke etc. lassen. Optisch ist das Kochfeld zurückhaltend und edel gestaltet.

Flexibles Kochen: Die Crystal-Serie

AEG: kochen in 3D
AEG Chrystal-Line

AEG setzt auf Kreativität beim Kochen: Die edlen, hochwertigen Kochmulden des Chrystal-Modularsystems sind jeweils 36cm breit und lassen sich flexibel miteinander und mit Gas oder Strom kombinieren. Induktions-Wok, Teppan Yaki, 2Fach Gas auf Glas, Gas-Wok auf Glas oder ein extra Grillaufsatz erfüllen individuelle Kochvorlieben jeder Art. Die Kochfelder werden von einer Glasleiste eingefasst, die Bedienung der Kochfelder erfolgt per Fingertipp per Sliderfunktion. Das minimalistische Design der Kochmulden passt zu vielen verschiedenen Einrichtungsstilen. Die Chrystal Line Kochmulden sind ab Oktober im Handel erhältlich.

Preise der Kochfelder und Kochmulden: zwischen 799 € UVP und 2.939 € UVP