Picknick mit den Liebsten

Nichts geht über ein Picknick mit Freunden und Familie! Füllen Sie Rucksäcke und Picknickkörbe mit saftigen Sandwiches, frischen Salaten, herzhaften und süßen Aufstrichen, frischem Obst, Baguette und Antipasti. Kühle Getränke dürfen natürlich auch nicht fehlen. Profitipp: Einen Tetrapak mit Wasser über Nacht gefrieren lassen – hält andere Getränke kalt und kann am Ende selbst ausgetrunken werden!

Auf Biergartenbesuch

Ein kühles Bier im Grünen gehört zu den größten Freuden des Sommers. Der klassische Biergarten eignet sich dafür perfekt - nicht umsonst gilt das Konzept inzwischen als deutscher Export-Schlager im Ausland. Ursprünglich durften Gäste zum Ausschank im Biergarten ihre eigenen Speisen mitbringen, was noch heute in vielen bayerischen Biergärten üblich ist. In der Regel ist die Brauhaus-Küche mit zünftigen Brotzeiten und warmen Leckereien vom Grill aber so gut, dass man sich gerne einfach hinsetzt und bestellt.

Ab auf's Erdbeerfeld

Erdbeeren gehören zum Sommer wie Sonnencreme und Badehosen! Meist reicht es schon aus, mit wachem Blick durch die Region zu fahren, um ein Erdbeerfeld mit Selbstpflück-Angebot zu entdecken. Zum kleinen Preis können hier Schalen und Körbe mit den köstlichen Früchten gefüllt werden. Ein großer Spaß für Kinder und so frisch, wie es nur geht! Für die Bezahlung steht in der Regel eine kleine Box auf Vertrauensbasis bereit.

Hüttenzauber

Ab ins Grüne! Ein verlängertes Wochenende eignet sich im Sommer perfekt für einen Wanderausflug in die Berge. Auf ausgedehnten Touren finden Wanderer auf Berghütten ihre dringend benötigte Stärkung und gegebenenfalls ein warmes Bett für die Nacht. Nicht wenige Hüttenbetreiber unterhalten auch einen kleinen landwirtschaftlichen Betrieb und bringen ihre Gäste in den Genuss von Milch, Käse und Wurst aus eigener Produktion. Der Deutsche Alpenverein bietet eine Hüttensuche an, mit der sich die nächste Tour hervorragend planen lässt.

dav-huettensuche.de

Grillen am See

Am Wasser schmeckt Gegrilltes gleich noch besser! Der Kofferraum wird vollgepackt mit Grills, einer prall gefüllten Kühlbox, frischen Brötchen und einer Kiste Bier. Vorne sitzen die besten Freunde, in den Rucksäcken sind Frisbee, Fußball und Badehose verstaut. Und schon kann's losgehen!

Alles in Butter auf dem Kutter

Jeder der am Meer wohnt oder dort Urlaub macht, sollte einmal Fisch frisch vom Kutter gekauft haben. Zum kleinen Preis verkaufen die Fischer ihren Fang des Tages direkt aus eisgekühlten Boxen. Von der Makrele über die Nordseekrabbe bis zur Auster ist für jeden etwas dabei. Und keine Angst vor unbekannten Meerestieren: Die Fischer wissen über die richtige Zubereitung genau bescheid und teilen ihr Wissen gerne.

Lagerfeuer mit Stockbrot

Ein Klassiker aus der Kindheit, der unbedingt wiederholt werden sollte: Lagerfeuer mit Stockbrot! Der Teig lässt sich wunderbar vorbereiten und zur Feuerstelle mitnehmen. Dann brauchen Sie nur noch einen passenden Stock, der erst mit Alufolie und dann mit dem Teig umwickelt wird. Haben sich die Flammen ein wenig gelegt, wird der Teigzopf über dem knisternden Feuer "gebacken" und erhält so einen herrlich rauchigen Geschmack.

Stockbrot

Radtour ins Obstgebiet

Wer ein Obstanbaugebiet in der Nähe hat, sollte diesem von Sommer bis Frühherbst einen Besuch mit dem Fahrrad abstatten. In dieser Zeit haben die Obstbauern ihre Anlagen regelrecht herausgeputzt, damit ihre Früchte perfekt reifen können. Einfach Pflücken ist in der Regel nicht erlaubt, jedoch ist der nächste Verkaufsstand meist nicht weit. An "wilden" Obstbäumen darf man sich hingegen bedienen: Ein stets wachsendes Verzeichnis findet sich auf der Website mundraub.org.

http://www.mundraub.org

Urban Gardening

In den letzten Jahren hat sich gezeigt, dass sich ein eigener Garten zwar toll zum Gemüseanbau eignet, aber nicht unbedingt notwendig ist. Seit Urban Gardening zum Trend geworden ist, sprießen in den Städten Obst, Gemüse und Kräuter aus kreativ recycelten Materialien. Ob Hochbeete auf Häuserdächern, Beerensträucher auf Verkehrsinseln, mediterrane Kräuter aus aufgeschnittenen Tetra-Paks oder Möhren aus ehemaligen LKW-Reifen - die Stadtgärtner leben von ihrer Kreativität und liefern auch Anregungen für Hobbygärtner mit eigenem Garten.

Kino im Freien

Unter freiem Himmel erscheint so mancher Film in einem ganz anderen Licht. Open-Air Kinos erfreuten sich im Sommer großer Beliebtheit und werden inzwischen in vielen Städten veranstaltet. Die Form ist dabei immer unterschiedlich: Viele Kinos zeigen aktuelle Blockbuster zum üblichen Preis, andere beschränken sich auf alte Filmklassiker zum günstigeren Preis. In beiden Fällen sollte eine Extraportion Popcorn eingeplant werden, entweder frisch aus der Maschine oder selbstgemacht.