Aglio Olio

“Aglio Olio” bedeutet Knoblauch und Öl. Was die klassische Zubereitungsart ausmacht und wie sie gelingt, verraten wir Ihnen hier. Außerdem haben wir unsere schönsten Aglio Olio Rezepte für Sie zusammengestellt.

Aglio Olio: klassische Zubereitungsart aus Italien

Aglio Olio
Beliebter Klassiker: Spaghetti Aglio Olio

Aglio Olio bezeichnet ursprünglich eine einfache italienische Zubereitungsart für Spaghetti, an der sich heute noch Pastaexperten messen.

Auch andere Nudelsorten werden inzwischen auf die traditionelle Art zubereitet und längst hat der einfache Genuss von Aglio Olio unsere kulinarischen Herzen in Deutschland erobert.

Aglio Olio: Das kommt hinein

Aglio Olio
Chilis geben Aglio Olio einen würzigen Kick

Aglio Olio bedeutet übersetzt Knoblauch und Öl - und damit sind die wichtigsten Zutaten auch schon erfasst. Hinzu kommt reichlich frischer schwarzer Pfeffer.

Das einfache Gericht wird oft mit anderen Zutaten erweitert. Sehr beliebt ist die Kombination mit fein geschnittener Chili, glatter Petersilie oder frisch geriebenem Parmesan. Sie können natürlich auch andere Kräuter und Käsesorten verwenden.

Aglio Olio zubereiten

Aglio Olio
Der Knoblauch wird in reichlich Öl angebraten

So simpel die Zutaten, so einfach ist auch die Zubereitung von Aglio Olio.

Der Knoblauch wird zunächst in reichlich gutem Olivenöl erhitzt oder angebraten. Angebratgen gibt er dem Aglio Olio eine ganz leicht herbe Note. Wenn der Knoblauch hingegen nur erhitzt wird, bleibt der Geschmack etwas milder. Sie können entweder ganze Zehen ins Öl geben oder den Knoblauch fein hacken oder pressen.

Anschließend kommen nur noch der Pfeffer und frisch gegarte abgetropfte Nudeln in den Topf – einmal vorsichtig rühren, und schon ist Ihre Pasta Aglio Olio fertig.

Wenn Sie frische Kräuter verwenden möchten, sollten Sie diese erst vor dem Servieren über das Gericht streuen, damit sie nicht bitter werden. Auch den Käse reiben Sie am besten in letzter Minute über ihr Aglio Olio.

Aglio Olio: Rezepte

Aglio Olio
Agio Olio mit Speck

Kosten Sie unseren leckeren Interpretationen von Aglio Olio - zum Beispiel mit Speck oder Spinat. Auch Gerichte ohne Pasta schmecken nach Aglio Olio Art, wie unser Omelette beweist.

Aglio Olio mit Speck

Aglio Olio mit Spinat

Tagliatelle "Aglio Olio"

Tofu-Gemüse-Spieße "Aglio Olio"

Omelette aglio olio

Spätzle Aglio Olio