Kochen mit Alexander Herrmann

Alexander Herrmann lässt sich von Aromen inspirieren, um aus der Gans vielfältige Varianten zu entwickeln.
In diesem Artikel
Gänse-Rezepte von Alexander Herrmann

Gänse-Rezepte von Alexander Herrmann

Die Gans kann man klassisch im Ofen braten. Oder Alexander Herrmann ranlassen, der das Geflügel mit Pesto, Mandarine oder Dörrobst kombiniert.

Alexander Herrmann: Der Trailer
Viermal Gans - Alexander Herrmann gibt einem Klassiker mit wenigen Handgriffen ein neues Gesicht. Dabei regt der Sternekoch unsere Kreativität an und verrät viele Profitricks.
Gänsekeule aus dem Wurzelsud mit Petersilien-Zitronen-Pesto
Das Gänsekeulenfleisch gart zusammen mit Petersilie, Basilikum und Thymian. Dazu Petersilien-Pesto und knusprige Gänsehaut – „ein Aromabündnis“, sagt Herrmann.
90 Min. Garzeit 4:30 Stunden
1008 kcal 78 g Eiweiß 71 g Fett 7 g KH
Geschmorte Gans klassisch mit Mandarinen-Gewürzglasur
Fruchtig und weihnachtlich zugleich: Die Mandarinenglasur für die Gans aromatisiert Herrmann mit Zimt, Kardamom und Safran.
60 Min. Garzeit 2:30 Stunden
1257 kcal 95 g Eiweiß 85 g Fett 18 g KH
Gänsebrust mit Dörrobst Brotkruste
Die zarte Gänsebrust erhält eine aromatische Kruste aus Brot und getrockneten Pflaumen, Aprikosen und Feigen – eine köstliche Hommage an Herrmanns Heimat Franken.
1 Min. 10 Stunden
1118 kcal 65 g Eiweiß 67 g Fett 55 g KH
Frühlingsrolle von der Gans
In den frittierten Frühlingsrollen bleiben die Aromen der Füllung aus Gänsefleisch, Lauch, Sesam und Ingwer erhalten – Raffinesse à la Herrmann
45 Min.
930 kcal 40 g Eiweiß 59 g Fett 55 g KH