Anrichten und Dekorieren von Speisen

Das Auge isst mit! Ein schön angerichteter Teller verstärkt den Appetit und bringt Lust aufs Essen. Mit ein paar Tricks können Sie Fleisch, Fisch, Gemüse oder Saucen schmackhaft arrangieren. Damit beeindrucken Sie Ihre Gäste mit Geschmack und Optik.

Grundsätzliches zum Anrichten

Weniger ist mehr. Ein moderat gefüllter Teller wirkt einladend und appetitanregend. Verwenden Sie neutrales Geschirr in einer hellen Farbe. So kommt Ihr Essen richtig zur Geltung.

Platzieren Sie Fleisch oder Fisch in der Mitte des Tellers. Daneben können Sie die Beilagen anrichten. Zwischen den einzelnen Komponenten sollten Sie etwas Platz lassen. Die Lücken können Sie später mit Kräutern oder essbaren Blüten ausfüllen. Achten Sie auf eine schöne Farbzusammenstellung innerhalb des Gerichtes und des Menüs.

Übrigens: Wärmen Sie die Teller vorher an, so kühlen die Speisen nicht so schnell aus.

Anrichten von Vorspeisen

Anrichten und Dekorieren von Speisen

Salat im Glas serviert

Kleine Vorspeisen oder Fingerfood sehen auf Servierlöffeln angerichtet besonders interessant aus. So können Sie verschiedene Varianten dekorativ auf einem Teller platzieren. Auch kleine Gläser oder Förmchen bringen die Leckereien wirkungsvoll zur Geltung. Suppen in einem Weckglas oder einer Tasse serviert, dazu geröstetes Brot oder Gemüse auf einem Spieß, geben dem Gericht einen modernen Touch. Sie können auch zwei verschieden farbige Suppen gleichzeitig in den Teller gießen.

Türmchen sind in. Stapeln Sie drei Puffer, gegrillte Auberginenscheiben oder Plätzchen übereinander, das sieht pfiffig aus. Dazwischen können Sie Dips, Salat oder andere Zutaten unterbringen.

Anrichten von Fleisch und Fisch

Anrichten und Dekorieren von Speisen

Braten am Stück

Große Fleischstücke wie Gänsebraten oder Roastbeef sehen am besten aus, wenn Sie im Ganzen serviert und am Tisch tranchiert werden. Kleine Fleischstücke wie Filets oder Steaks wirken in Tranchen geschnitten besonders schmackhaft. Fächerförmig auf den Teller gelegt, spricht das Fleisch optisch besonders an. Auch im Ganzen gegarte Fische sehen toll aus, wenn Sie sie vor den Gästen filetieren. Mehlieren Sie Fischfilets vor dem Braten. So werden sie knusprig und erhalten eine schöne gebräunte Färbung.

Anrichten von Gemüse

Die Form bringt das gewisse Etwas. Schneiden Sie Karotten, Zucchini oder Lauch in schräge lange Streifen oder Rauten. So bekommt das Gemüse eine tolle Form und es kann auf dem Teller hübsch angerichtet werden. Kleine Gemüsearten sehen attraktiv aus, wenn sie im Ganzen gegart werden. Junge Möhren, Zuckerschoten oder Bohnen sind dafür bestens geeignet. Garen Sie das Gemüse nur kurz. So bleibt es schön knackig frisch und sieht natürlich aus. Durch die kurze Garzeit bleiben außerdem Vitamine und Mineralstoffe erhalten. Kohl lässt sich wunderbar im eigenen Blatt servieren. Heben Sie dazu einige Blätter auf und verwenden Sie diese als Schalen.

Anrichten von Beilagen

Anrichten und Dekorieren von Speisen

Kartoffelpüree in Form gebracht

Beilagen wie Reis, Kartoffelpüree, Couscous oder Polenta kommen mit einem Metallring in Form. Füllen Sie den Ring mit der Beilage, drücken Sie sie etwas an und nehmen sie den Ring ab. Auf den flachen Turm können Sie Fleisch, Fisch oder Ihr Gemüse drapieren und mit Sauce das Gericht verfeinern. Mit einem Spritzbeutel lässt sich Kartoffelpüree spiralförmig auf dem Teller anrichten. Nudeln sehen gut aus, wenn Sie sie mit einem Löffel und einer großen Gabel aufdrehen und als Nudelnest auf dem Teller geben.

Anrichten von Saucen

Schlagen Sie Ihre Sauce kurz vor dem Servieren mit einem Pürierstab auf. Dadurch entsteht ein schöner Schaum und Sie können mit einem Löffel eine leichte Spur auf dem Teller legen.

Geben Sie auf einer dunklen Sauce einen Klecks oder Streifen Sahne und fahren Sie kreisförmig mit einem Zahnstocher durch die Sauce. So entsteht eine spiralförmige kontrastreiche Form auf dem Teller.

Anrichten von Salat

Anrichten und Dekorieren von Speisen

Kopfsalat mit Tafelspitz

Bringen Sie ein wenig Ordnung auf den Teller und kombinieren Sie verschiedene Formen und Farben der Salatzutaten. Bauen Sie den Salat türmchenförmig auf. So wird er voluminöser und wirkt nicht platt. Zupfen Sie die Blätter in mundgerechte Teile und schneiden Sie lange Stiele ab. Das verhindert das ungeliebte Kleckern auf Bluse und Hose. Servieren Sie Dressings in einem Extra-Kännchen. So fällt der Salat nicht so schnell zusammen.

Feinkostsalate oder Tatar können auch mit einem Metallring auf dem Teller angerichtet werden. Geben Sie dazu z.B. Avocadosalat oder Lachstatar schichtweise mit einer Creme in den Ring.

Anrichten von Desserts

Anrichten und Dekorieren von Speisen

Geschichtetes Dessert im Glas

Desserts sehen mit knalligen Fruchtsaucen immer klasse aus. Ein Saucenspiegel bietet eine gute Basis für Mousse oder gestürzte Cremes. Tupfen, Spritzer oder kleine Spuren mit einer Schokosauce runden das Dessert optisch ab.

Cremes, Joghurtspeisen oder Puddings können Sie auch in einem Glas mit Obst, zerstoßenen Amarettini oder Fruchtsaucen schichten.

Der letzte Schliff

Anrichten und Dekorieren von Speisen

Essbare Blüten sehen immer dekorativ aus

Gehackte Kräuter, Schnittlauchstängel, essbare Blüten, Pinienkerne oder Nüsse sind ideal, um den Speisen optisch einen letzten Schliff zu geben. Auch Tupfen und Schlangenlinien mit einer passenden Sauce verleihen dem Teller das gewisse Etwas.