Apfeltaschen: Rezepte und Tipps

Apfeltaschen sind kleine Teigpäckchen, gefüllt mit süßem Apfelkompott. Wahlweise kann man Apfeltaschen mit einem Quark-Öl-Teig oder Blätterteig backen. Wir zeigen Ihnen, wie Sie beide Varianten inklusive Füllung spielend einfach hinbekommen.
In diesem Artikel
Apfeltaschen selbst gemacht
Grundrezepte
Apfelstrudel

Apfeltaschen selbst gemacht

Zwei leckere Rezepte für süße und pikante Apfeltaschen zeigen wir Ihnen hier.

Apfeltaschen
Für diese Apfeltaschen mit Quark-Öl-Teig können Sie ganz einfach schon fertigen Apfelkompott verwenden. Für den Extra-Pfiff in diesem Rezept sorgen die zwei Esslöffel Calvados.
50 Min.
240 kcal 5 g Eiweiß 5 g Fett 40 g KH
Apfel-Kartoffel-Taschen
Wieso nicht einmal herzhafte Apfeltaschen? Dies gelingt ganz einfach, wenn Sie der Füllung Kartoffeln und feine Stücke Wurst hinzufügen.
90 Min.
120 kcal 1 g Eiweiß 9 g Fett 7 g KH

Grundrezepte

Apfeltaschen können Sie mit unterschiedlichen Teigarten backen. Wir zeigen Ihnen die Grundrezepte dafür. Außerdem erfahren Sie, wie Sie Apfelkompott ganz easy selber machen können.

Apfelkompott
Apfel und Zimt sind die Zutaten vom Apfelkompott. Wer es gerne noch etwas süßer mag, kann dem Kompott auch noch etwas Zucker hinzufügen.

Apfelstrudel

Wer jetzt Lust hat, aus dem Teig und dem Kompott etwas anderes zu machen als Apfeltaschen, der kann sich unser Rezept für leckeren Apfelstrudel in unserer Rezeptstrecke für süßen Strudel mal genauer anschauen.