Food Chains

Der Dokumentarfilm Food Chains von Sanjay Rawal zeigt den Kampf US-amerikanischer Landarbeiter gegen ihre unwürdigen Arbeits-und Lebensbedingungen, die durch Kürzungen in der Zulieferungskette der Supermärkte immer drastischer werden.

Das Bewusstsein für eine nachhaltige Produktion von Lebensmitteln steigt. Wir wollen wissen, wo unsere Nahrung herkommt und wie sie produziert wird. Doch was ist mit den Menschen, die sie für uns ernten? Food chains dokumentiert die drastischen Bedingungen, unter denen Landarbeiter in Florida und Kalifornien ihren Lebensunterhalt verdienen und ruft zum Kampf für eine humane und transparente Lebensmittelkette auf.

Food Chains (USA 2013, Regie: Sanjay Rawal) läuft am Montag, 10.02.2014 um 22.00 Uhr in der Sektion Kulinarisches Kino im Martin-Gropius-Haus. Eine zusätzliche Vorstellung findet am Freitag, 14.02. um 15.00 im MGH statt.