Bratapfel

Süß aus dem Ofen - mit den verschiedensten Füllungen einfach lecker und schnell zubereitet.
Bratapfel
Gebackener Apfel

Wenn es draußen kalt wird, gibt es nichts schöneres als den süßen Duft von gebackenen Äpfeln, gefüllt mit Nüssen, Marzipan oder Trockenfrüchten. Der Kreativität sind bei der Füllung keine Grenzen gesetzt. Weihnachtliche Gewürze wie Zimt und Nelken passen ebenso wie Fruchtkonfitüre oder Pinienkerne. Es eignet sich eigentlich jeder Apfel, wobei eine mild säuerliche Apfelsorte einen schönen Kontrast zur süßen Füllung bietet.

Zubereitungstipps

Bratapfel
Pikante Bratäpfel

Besonders geeignet für Bratäpfel sind die Sorten Boskoop, Holsteiner Cox, Elstar oder Jonathan. Mit einem Kerngehäuseausstecher lässt sich das Kerngeäuse leicht entfernen und der Apfel bleibt ganz. Mit etwas Zitronensaft lassen sich bräunliche Verfärbung verhindern, insbesondere wenn man die Äpfel vorbereiten möchte, um sie erst später in den Ofen zu schieben, damit sie warm serviert werden können.

Bratapfel selbstgemacht