Brioche

Brioche ist ein typisch französischer Frühstücksklassiker aus Hefeteig. Lesen Sie wie Sie Brioche selbst zubereiten und Brioche servieren.

Brioche - französisches Frühstück

Brioche ist eine französische Backspezialität, die es schon seit dem 15. Jahrhundert gibt. Traditionell essen die Franzosen Brioche zum Frühstück mit Marmelde, Butter oder einer Füllung, die süß oder auch pikant sein kann.

Die Form der Brioche ist in der Regel rund mit einem kugelförmigen Kopf. Brioche gibt es in allen Größen. Eine größer gebackene Brioche kann man in Scheiben schneiden und nach Herzenslust belegen.

Brioche
Très francais: Brioche zum Frühstück

Teig und Form von Brioche

Brioche ist ein Hefegebäck und daher sehr locker und leicht. Damit der Hefeteig der Brioche eine lockere Beschaffenheit erlangt, braucht er nur etwas Wärme und Zeit.

Für die kugelförmige Form der Brioche können Sie extra Förmchen für Brioche verwenden. Eine andere Option ist es, Brioche in den Mulden eines Muffinbleches zu backen.

Am liebsten frisch aus dem Ofen

Brioche schmeckt am besten frisch und warm aus dem Ofen. Allein die heiße Brioche mit ein wenig Butter zergeht auf der Zunge. Probieren Sie unsere Rezepte mit gefüllten Brioches – zum Beispiel Brioche mit Nougatfüllung sowie die leicht abgewandelten Rezepte Marzipan-Vanille-Brioches und Möhren-Brioches. In gut sortierten Bäckereien gibt es Brioche als Laib zu kaufen. Schneien Sie die große Brioche in Scheiben, um diese anschließend zu rösten und mit Leckereien zu belegen. Die Brioche mit Brunnenkresse und Lachsforelle können Sie auch als Hauptgang servieren.

Brioche: mehr Rezepte