Couscous

Couscous ist eine gesunde Köstlichkeit und schmeckt in Hauptgerichten, Beilagen und sogar als Dessert. Erfahren Sie hier, was die Getreidekugeln so gesund macht, wie sie zubereitet werden und probieren Sie unsere köstlichen Rezepte!
In diesem Artikel
Was macht Couscous so gesund?
Rezepte für Couscous Salat
Hauptspeisen mit Couscous
Rezepte: Couscous vegetarisch
Die Zubereitung
Beilagen mit Couscous
Festliches Menü mit Couscous
Couscous als Dessert

Couscous stammt aus der nordafrikanischen Küche und hat dort als Grundnahrungsmittel einen ähnlichen Stellenwert wie hierzulande Kartoffeln, Reis oder Pasta. In Marokko ist es beliebtes Nationalgericht und wird oft mit einer Tajine, einem landestypischen Schmorgericht, gegessen. Couscous wird ursprünglich in einem speziellen Topf, der Couscousière, zubereitet. So werden die Weizenkörner über kochendem Wasser oder einem Gericht schonend gedämpft. Typische Gewürze für Couscous-Gerichte sind Ras el Hanout und Harissa Paste.

Couscous

Hähnchen-Couscous-Topf

Was macht Couscous so gesund?

Die kleinen Kügelchen bestehen aus gemahlenem Getreide: Hartweizen, manchmal auch andere Getreidesorten wie Gerste oder Hirse, werden zu feinem Grieß verarbeitet. Ähnlich wie andere Weizengerichte liefert Couscous Kohlenhydrate und hält damit lange satt. Gleichzeitig enthält es nur wenig Fett und Kalorien. Couscous gilt zudem als gute Quelle für Vitamine und Mineralien wie Kalzium, Kalium und Zink.

Rezepte für Couscous Salat

Tabouleh ist ein typischer Salat aus der arabischen Küche, der mit Bulgur oder Couscous zubereitet wird. Hier können Sie viele leckere Salate mit Couscous entdecken – zum Beispiel Rezeptideen mit Linsen, Minze, Apfel, Möhre, Petersilie und mehr.

Couscous-Salat: Snacks

Auch als Snack sind Salat und Couscous eine tolle Kombination – die nachstehenden Rezepte eignen sich für den kleinen Hunger zwischendurch oder auch fürs Party-Buffet.

Gefüllte Salatblätter
Der Super-Snack: mit Rinderhack, Couscous und Cranberrys, dazu gibt’s frischen Minzjoghurt.
30 Min.
390 kcal 25 g Eiweiß 21 g Fett 23 g KH
Couscous-Röllchen
35 Min.
420 kcal 8 g Eiweiß 22 g Fett 46 g KH

Hauptspeisen mit Couscous

Couscous wird oft mit Geflügel, Lamm oder Rind kombiniert. Als Fischsorten eignen sich zum Beispiel Lachs, Seelachs. Und wer es lieber vegetarisch mag, kombiniert Couscous mit Kichererbsen, Möhren, Zucchini, Kohl oder Tomaten. Auf welche Variante haben Sie Appetit? Lassen Sie sich von unseren Rezepten inspirieren.

Leckere Couscous-Rezepte mit Geflügel sind Melonen-Couscous mit gegrilltem Hähnchen, Marokko-Hähnchen und Hähnchen-Schaschlik.

Couscous harmoniert wunderbar mit Rind und Lamm – und schmeckt auch zu Schweineschnitzel und Hasenkeulen. Rinderragout mit Couscous, orientalische Paprika, Lammkoteletts mit Broccoli-Couscous und mehr finden Sie in der folgenden Rezeptstrecke.

Auch mit Fisch schmeckt Couscous lecker – das beweisen unsere Rezepte für Saibling mit Orangen-Couscous, Lachs-Couscous-Päckchen, Seelachs in Couscous-Kruste und mehr.

Rezepte: Couscous vegetarisch

Couscous und Gemüse sind eine ideale Kombination. Genießen Sie vegetarische Hauptgerichte – zum Beispiel Couscous mit Sommergemüse wie Zucchini, Paprika oder Tomaten, Couscous-Bratlinge, Erbsen-Bohnen-Ragout und mehr.

Couscous vegetarisch: Video Rezept

Lust auf ein vegetarisches Couscous Gericht mit Frische-Kick? Dann lassen Sie sich von unserer Köchin Anne Lucas zeigen, wie das leckere Gemüsegericht Couscous mit Tomaten zubereitet wird.

Couscous mit Tomaten von Anne Lucas
Couscous ist eine klassische nordafrikanische Beilage zu Fleisch. Verfeinert mit Tomaten und frischen Kräutern wird er allerdings selbst zum Star auf dem Teller.

Die Zubereitung

Für die Zubereitung von Couscous brauchen Sie nicht unbedingt eine Couscousière. Wie er auch ohne diesen Spezialtopf gut gelingt, erfahren Sie hier.

Couscous
Durch die geringe Flüssigkeitszugabe wird der Couscous besonders körnig - und bleibt es auch, wenn man ihn ein zweites Mal erhitzt.
20 Min.
211 kcal 5 g Eiweiß 5 g Fett 34 g KH

Beilagen mit Couscous

Couscous ist eine ideale und sehr vielseitige Beilage – und eine tolle Alternative zu Reis und Kartoffeln. Je nach Gericht und Vorliebe kann Couscous im Sommer frisch-leicht mit Minze, Paprika oder Blumenkohl zubereitet werden, in winterlichen Gerichten schmeckt Couscous mit Granatapfel oder Zimt.

Festliches Menü mit Couscous

Das vegetarische Menu mit herzhaftem Couscous-Pudding eignet sich wunderbar für festliche Runden. Er wird mit acht Köstlichkeiten wie Auberginenpüree, Schaftskäsecreme und Rote Bete mit Salzzitrone serviert. Begeistern Sie Ihre Gäste mit diesem exotischen Mahl!

Couscous als Dessert

Sogar als Nachspeise kommt Couscous zum Einsatz! Probieren Sie unsere Rezept für Desserts mit den feinen Weizenkörnchen.

Pistazien-Couscous mit Minzhimbeeren
Mit Minze drin und drüber lädt
der nussig-fruchtige Couscous locker flockig zum spannenden Finale.
35 Min. plus Kühlzeit 30 Minuten
603 kcal 10 g Eiweiß 28 g Fett 70 g KH
Kokos-Couscous
In Kokosmilch gegart und mit Sahnejoghurt und Rhabarber - der Knaller zum Dessert!
25 Min.
815 kcal 16 g Eiweiß 34 g Fett 104 g KH

Zum Weiterlesen

Mehr erfahren über:

Bulgur

Hirse

Quinoa