Djuvec

Djuvec gilt als serbisches Nationalgericht. Mit Rindfleisch, Kartoffeln, Reis und Gemüse ist Djuvec ein leckerer Sattmacher und einfacher Energiebringer zugleich.

Djuvec: serbisches Schmorgericht

Djuvec ist ein beliebtes serbisches Nationalgericht. Typisch für die serbische Küche, ist auch bei Djuvec die Grundlage Fleisch. Unter Djuvec versteht man ein Schmorgericht aus Reis, Gemüse und Fleisch.

Djuvec: Zubereitung

Je nach Geschmack können Sie Rind- oder Schweinefleisch für Djuvec verwenden. Dafür das kurz angebratene Fleisch mit Brühe, Gemüse und Kartoffeln 25 Minuten köcheln lassen. Anschließend Reis ins Djuvec geben und weitere 20 Minuten garen. Frische Kräuter, wie Petersilie, verfeinern zusätzlich den Geschmack des köstlich, deftigem Djuvec. Hier gelangen Sie zum Rezept von Djuvec.

Djuvec: Serbische Küche

Die Serbische Küche ist wohl die typischste Vertreterin der Balkan Küche. Erfahren Sie hier mehr über die Küche Serbiens und was sie außer Djuvec noch für Schlemmereien bereit hält.

Hier gehts zur Küche Serbiens.