Bandnudeln mit frischem Spinat und Lachs von Anna Walz

Rosafarbener Lachs und grüner Spinat sehen zusammen richtig toll aus und sind auch geschmacklich ein perfektes Duo. Anna Walz zeigt ein leckeres Gericht mit frischen Bandnudeln.

Rezept-Steckbrief

  • für 4 Portionen
  • ideal als schnelles Nudelgericht
  • das Besondere an diesem Rezept: die Kombination aus Blattspinat und Lachs
  • PLUS: Tipps zum Verfeinern

Zutaten für Bandnudeln mit frischem Spinat und Lachs

Ideal ist frischer Spinat, den Sie am besten erst am Tag der Zubereitung kaufen. Bei Lachs hat man die Qual der Wahl: Anna Walz verwendet frisches Lachsfilet. Sie können aber auch tiefgefrorenes oder geräuchertes Lachsfilet nehmen.

Die Bandnudeln werden mit einer cremigen Sauce auf Schmandbasis serviert.

Zubereitung der Bandnudeln mit frischem Spinat und Lachs

600 g Bandnudeln in Salzwasser bissfest garen. 1 Zwiebel in Ringe schneiden und 2 Knoblauchzehen zerkleinern. Von 500 g Blattspinat die Stängel entfernen den Spinat waschen.

Zwiebeln und Knoblauch in 2 EL Rapsöl bei geringer Wärmezufuhr andünsten. 125 ml Brühe aufgießen und den Blattspinat dazugeben. 1 Pkt. Lachs in Stücke schneiden und hinzufügen, sobald der Spinat in sich zusammengefallen ist. Umrühren und kurz bei geschlossenem Deckel köcheln lassen.

Etwas Flüssigkeit abnehmen, 1 TL Speisestärke darin auflösen und wieder in den Topf gießen. 1 Becher Schmand unterrühren und mit Salz, Pfeffer und etwas Muskat abschmecken.

Zusammen mit den Bandnudeln servieren.

Annas Zubereitungstipps

  • die Sauce kann mit Garnelen und gerösteten Pinienkernen verfeinert werden
  • statt Gemüsebrühe kann man auch Weißwein verwenden
  • wer keine Nudeln mag, kann die Lachs-Spinat-Sauce auch mit Kartoffeln kombinieren

Zum Rezept

Rezept für Bandnudeln mit frischem Spinat und Lachs
20 Min.