Essig: Warenkunde und Rezepte

Essig ist aus unseren Küchen nicht wegzudenken. Ein paar Tropfen Weißweinessig verfeinern die Suppe, ein bisschen Balsamico gibt dem Salat geschmacklich den letzten Pfiff. Lesen Sie hier, was es mit den verschiedenen Essigsorten auf sich hat und wie sie diese in der Küche einsetzen können.
In diesem Artikel
Essig: Rezepte
Essig: noch mehr Rezepte
Kräuter-Essig selber machen
Essig zum Trinken
Essig: Warenkunde

Essig: Rezepte

Essig: noch mehr Rezepte

Kräuter-Essig selber machen

Kräuter-Essig lässt sich einfach und nach Geschmack selbst herstellen. Dieser aromatisierte Essig eignet sich mit seinem besonderen Geschmack zum Beispiel zum Würzen von Salaten. Hier haben wir ein paar Rezepte für Sie, damit Sie es einmal Ihren eigenen Kräuter-Essig herstellen können!

Scharfer Ingwer-Essig
30 Min. plus Kühlzeit
Provenzalischer Kräuteressig
30 Min. plus Kühlzeit
Skandinavischer Kräuteressig
35 Min. plus Kühlzeit

Essig zum Trinken

Zugegeben, der saure Geschmack von Essig schreckt und ab, ihn pur zu trinken. Dabei hat zum Beispiel Apfelessig ein paar Gesundheitsfördernde Eigenschaften. Und wenn man ihn vor dem Essen trinkt, bereitet das die Geschmacksnerven auf das bevorstehende Mahl vor. Hier finden Sie Rezepte für Getränke, die Essig enthalten.

Trinkessig
Ein Trinkessig wird als Aperitif oder Digestif, somit vor oder nach einer Menüfolge, gereicht. Er enthält einen geringen Säureanteil, sodass der Aperitifessig mit seinem fruchtig-frischen Aroma und einer angenehmen Säure sich als kleines und feines Getränk eignet.
Cocktail mit Aperitif-Essig und Sake
5 Min.
116 kcal 5 g KH
Apfel-Möhren-Saft
20 Min.
88 kcal 1 g Eiweiß 2 g Fett 15 g KH
Gurken-Joghurt-Lassi
10 Min.
101 kcal 7 g Eiweiß 3 g Fett 11 g KH

Essig: Warenkunde

Essig: Warenkunde
Essig entsteht aus Wein, indem Essigsäurebakterien den Alkohol in Essigsäure umwandeln. Je nachdem, welchen Wein man zur Grundlage der Essigbildung nutzt, erhält man unterschiedliche Sorten Essig. Diese lassen sich unterschiedlich in der Küche einsetzen. Näheres zu den verschiedenen Essigsorten erfahren Sie hier.