Gulasch-Basics und selbst gemachtes Gulasch von Fabio Haebel

Ungarisches Gulasch gibt es in zahlreichen Varianten. Fabio Haebel zeigt die Grundlagen für Gulasch und ein klassisches Rezept.

Rezept für klassisches Gulasch von Fabio Haebel

Rezept-Steckbrief

  • für 4 Portionen
  • ideal als Partysuppe oder deftiges Hauptgericht
  • das Besondere an diesem Rezept: Fleisch und Zwiebeln in gleicher Menge
  • PLUS: Tipps um Verfeinern

Zutaten für Gulasch

Ursprünglich wurde Gulasch in Ungarn mit Schweinefüßen gekocht. Da das aber nicht jedermanns Geschmack ist, wird Gulasch bei uns meist aus Rinder- oder Schweinefleisch gekocht. Im Grunde ist natürlich jede Fleischart für ein Gulasch geeignet und lässt sich auch gut mischen.

Fabio verwendet in seinem Rezept Rindfleisch aus der Oberschale, das sich hervorragend zum Schmoren eignet. Dazu kommen Zwiebeln - und zwar in etwa der gleiche Menge wie das Fleisch.

Außerdem braucht man noch Speck, Rotwein und frische Paprika. Zum Abbinden kommen Butter und Mehl ins Gulasch. Die Würze entsteht durch Knoblauch, Piment, Kümmel, Wacholderbeeren und Lorbeerblätter.

Gulasch zubereiten

500 g Fleisch mit 200 g Speck anbraten, 12 Zwiebeln in Scheiben schneiden und dazu geben, sobald das Fleisch von allen Seiten leicht angebraten ist. Eine Knoblauchzehe zerquetschen, mit grobem Meersalz zerreiben und dazugeben.

Mit 20 g Butter und 1 EL Mehl abbinden, mit 100 ml Rotwein ablöschen und die Gewürze nach Bedarf hinzugeben. 4 Stunden bei mittlerer Temperatur köcheln lassen, damit das Fleisch schön zart wird. Fertig ist klassisches Gulasch.

Nun kann man das Gulasch noch nach Belieben mit frischer Paprika, Pilzen oder Kartoffeln verfeinern. Die Zutaten einfach kurz mitköcheln lassen.

Fabios Kochtipps

  • Kartoffeln, Paprika oder Pilze nicht zu früh in die Pfanne geben, da sie sonst zerkochen
  • wer aus dem Gulasch eine Suppe machen will, nimmt einfach mehr Flüssigkeit
  • perfekt zu Kartoffeln, Nudeln, Spätzle oder Knödeln

 

Zum Rezept

Rezept für Klassisches Gulasch von Fabio Haebel
30 Min. plus Garzeit 4 Stunden
Gulasch, Rezept, Gulaschrezept, Gulaschsuppe, Rezept Ungarisches Gulasch, original Gulasch

Fabio Haebel verfeinert das ungarische Gulasch mit Gemüse.