Fischsauce: Infos und Rezepte

Fischsauce wird auch als das Salz Südostasiens bezeichnet. Lesen Sie hier, wie sie hergestellt wird, wie Sie Fischsauce in der Küche verwenden können und entdecken Sie zahlreiche asiatisch angehauchte Gerichte, die mit Fischsauce zubereitet werden.

Fischsauce: Herkunft und Merkmale

Fischsauce
Fischsauce, hier als Dip mit Gewürzen

Fischsauce ist eine Würzsauce, die besonders in Thailand und Vietnam, aber auch in anderen Teilen Südostasiens verwendet wird. In Thailand ist sie als nam plaa bekannt, in Vietnam nennt man sie nuoc mam. Beide Varianten sind bei uns in Asia-Läden erhältlich.

Fischsauce ist klar und bersteinfarben. Wodurch sie den meisten Leuten aber eher bekannt ist, ist ihr Geruch. Fischsauce hat ein stark fischiges Aroma. Gut dosiert eingesetzt hat liefert sie einen angenehm würzig-salzigen Geschmack, der Speisen eine ganz besondere Note gibt.

Fischsauce: Herstellung

Fischsauce
Fischsauce wird in riesigen Fässern hergestellt

Fischsauce wird meist aus kleinen Fischen wie Anchovis oder Sardellen gewonnen. Manchmal ist sie auch aus Garnelen oder Austern gemacht.

Die Herstellung von Fischsauce ist ein recht aufwändiger Prozess. Frische Fische werden mit reichlich Salz vermengt und in einem Fass fermentiert. Dabei sammelt sich bräunlicher Saft, der über einen Hahn aus dem Fass abfließt. Dieser wird wieder zugefügt und vermengt sich erneut mit dem Fisch. Dieser Vorgang wird wiederholt, bis die Fischsauce nach einigen Monaten fertig ist.

Fischsauce: Verwendung

Fischsauce wird auch das Salz Südostasiens genannt. Denn, wie die Chinesen hauptsächlich Sojasauce zum Salzen verwenden, so benutzen auch die Thais und Vietnamesen wenig gewöhnliches Salz. Stattdessen kommt dort Fischsauce in nahezu alle Speisen.

Sie würzt Currys, Saucen und Suppen. Fischsauce wird aber auch als Dip verwendet und ist Bestandteil vieler asiatischer Marinaden.

Wer Fischsauce zum ersten Mal verwendet, sollte zunächst vorsichtig dosieren. Sie ist sehr stark salzhaltig und hat einen intensiven Geschmack. Lassen sie sich von dem durchdringenden Geruch, den Fischsauce verströmt, nicht abschrecken. Aus dem fertigen Gericht ist keine fischige Note mehr heraus zu schmecken.

Noch ein Tipp: Geben Sie Gerichten, die Sie mit Fischsauce zubereiten, auch ein wenig Zitrone und Chili hinzu. Das ergänzt den Geschmack und mildert zusätzlich den Geruch. So wird es auch in Asien gemacht.

Fischsauce: Rezepte

Fischsauce würzt Gerichte mit asiatischem Touch. Kosten Sie Thai-Auberginensalat, Spicy Fisch-Curry oder gefüllte Pfefferblätter. Diese und weitere Rezepte mit Fischsauce finden Sie in unserer Rezeptstrecke.

Fischsauce: noch mehr Rezepte