French Toast

In Frankreich unter "Pain perdu" (verlorenes Brot) bekannt, gehört das Pendant "French Toast" zu den Klassikern des amerikanischen Frühstücks. Hier finden Sie das Grundrezept für French Toast. Ob Sie es süß oder herzhaft genießen, bleibt ganz Ihnen überlassen.

French Toast ist in vielen Ländern, in verschiedenen Varianten bekannt. Ein einheitliches Rezept gibt es für French Toast nicht. Allen Rezepten ist jedoch gemein, dass sie einst zur Resteverwertung des wertvollen Brotes dienten. In Deutschland, Spanien und Schweden wird das alte, gebackene Brot deshalb mit "Armer Ritter" (span.: "la torija"; schw.: "fattiga riddare") betitelt.

Zubereitung des French Toast

French Toast

French Toast ist der Klassiker fürs amerikanische Frühstück

Die Zutaten für French Toast gibt es in jedem Haushalt: angetrocknete Brotscheiben (oder Brötchen), Eier, Milch und Butter. Für knusprige French Toasts vermengen Sie Eier und Milch zu einer homogenen Masse. Darin weichen Sie das angetrocknete Brot für zirka 10 Minuten ein. Schmelzen Sie die Butter in einer heißen Pfanne und backen Sie die eingeweichten Brotscheiben rundum goldbraun aus.

Für süße French Toasts können Sie die gebackenen Brotstücke mit Ahornsirup begießen, mit Zimt-Zucker bestreuen oder die Brotscheiben vor dem Einweichen mit Pflaumenmus bestreichen. Für herzhafte French Toasts können Sie zwischen zwei Scheiben Brot Schinken und Käse legen und nach dem Backen mit Rührei, gebratenen Pilzen oder knusprigem Bacon servieren.

Eins haben beide Varianten gemeinsam: am besten schmecken sie frisch aus der Pfanne. Alternativ können Sie French Toasts bei 50 Grad im Backofen warmhalten.

Tipps für French Toast

• Leicht angetrocknete Weißbrotscheiben oder helle Brötchen vom Vortag eignen sich hervorragend für French Toast.

• Damit die Brotstücke in der Ei-Milch-Masse nicht zerfallen, sollten sie etwas dicker sein.

• Anstelle der Milch könne Sie auch Sahne oder eine Sahne-Milch-Mischung als Zutat für French Toasts wählen.

• Nehmen Sie ruhig eine ordentliche Portion Butter zum Ausbacken, denn sie sorgt für den köstlichen Geschmack und die krosse Hülle des French Toasts.

Rezepte für French Toast

French Toast mit Kräuterseitlingen
60 Min. plus Garzeit 50-60 Minuten
547 kcal 9 g Eiweiß 43 g Fett 29 g KH
Zwetschgen-French-Toasts
60 Min.
706 kcal 13 g Eiweiß 35 g Fett 84 g KH
French Toast
20 Min.
553 kcal 15 g Eiweiß 16 g Fett 62 g KH
French Toast mit Gewürzgurken-Dip
40 Min.
452 kcal 17 g Eiweiß 22 g Fett 43 g KH