Für Spontane: schnelle Fischgerichte

Sie haben wenig Zeit und trotzdem Lust auf ein lecker-leichtes Fischgericht? Sie werden überrascht sein, wie einfach und schnell die Zubereitung ist. Hier erfahren Sie, mit welchen Basiszutaten und einfachen Tricks Fisch ganz schnell gelingt.
Für Spontane: schnelle Fischgerichte

Einfach, köstlich und gesund: Fisch mit Kräutern

Soll es einmal besonders schnell gehen, kaufen Sie am besten beim Händler Ihres Vertrauens frische Fischfilets. Frische Ware schmeckt besonders gut und saftig, und im Vergleich zu Tiefkühlware sparen Sie den Aufwand des Auftauens. Da Filets dünner als ein Fisch im Ganzen sind, ist ihre Garzeit in der Regel kürzer. Braten oder dünsten sind die einfachsten und schnellsten Zubereitungsmethoden.

Schnell und gut gewürzt

Wer auf Panierung und Saucen verzichtet, spart Kalorien und Zeit. Beträufeln Sie das Filet je nach Geschmack vor dem Servieren mit etwas Zitronensaft und würzen Sie es mit Salz und Pfeffer. Aroma schenken Toppings aus frischen Kräutern: Mit Fisch harmonieren zum Beispiel Dill, Petersilie, Schnittlauch und Basilikum. Für Würze auf die Schnelle können Sie auf Fisch abgestimmte Gewürzmischungen im Vorrat bereit halten.

Und was dazu?

Für Spontane: schnelle Fischgerichte

Fischbrötchen mit viel gesunder Beilage

Als Beilage schmeckt ein Salat wunderbar zu Fisch. Avocado, Obst, Tomaten und Zwiebeln etwa lassen sich schnell waschen, trocknen, schneiden und mit Essig und Öl und anmachen. Dazu die Lieblingskräuter - fertig. Ebenfalls schnell zubereitet ist die Kombination Fisch und Pasta. Denn hier kann der Fisch klein geschnitten in Tomatensauce gegart und anschließend mit den Nudeln vermischt werden.

Wer Lust auf ein Fischbrötchen hat, kann frisch gebratenen Fisch zum Beispiel mit ein paar Salatblättern in ein aufgeschnittenes Brötchen füllen. Als schnelle Beilage eignet sich auch mal Tiefkühl-Gemüse, das - wie Fischfilet - schnell servierfähig ist.

Probieren Sie unsere Rezepte für schnelle schmackhafte Fischgerichte: