Der Gesundheitsfaktor von Preiselbeeren

Die kleinen Beeren schmecken herb-süß und strotzen voller Vitalstoffe.
Preiselbeeren, Beeren
Preiselbeeren stecken voller Vitalstoffe

Preiselbeeren sind mit der Heidelbeere verwandt und besonders reich an Vitamin B2, Vitamin C, Kalium und Eisen. Sie stecken voller Ballaststoffe, die die Verdauung anregen. Zugleich können die Beeren aus diesem Grund leicht blähend wirken. Die kleinen Powerpakte sind auch als Heilpflanze bekannt und können Harnwegsentzündungen vorbeugen. Der Inhaltststoff Anthocyan verhindert, dass sich Bakterien in der Harnröhre einnisten können.

Preisebeeren haben einen leicht bitteren Geschmack und werden deshalb am liebsten zu Likör, Saft oder in warmen herzhaften wie süßen Gerichten verarbeitet. Besonders zu Wildgerichten oder gebackenem Käse schmecken die Beeren köstlich.

Rezepte mit Preiselbeeren

Wilde Pasta
40 Min.
1087 kcal 52 g Eiweiß 50 g Fett 103 g KH
Preiselbeer-Dip
30 Min.
75 kcal 1 g Eiweiß 6 g Fett 3 g KH
Buchweizentorte mit Preiselbeeren
85 Min. Kühlzeit
487 kcal 6 g Eiweiß 27 g Fett 52 g KH
Rehpflanzerl mit Salat-Bouquet
70 Min.
523 kcal 30 g Eiweiß 34 g Fett 25 g KH
Preiselbeer-Crêpes
45 Min.
417 kcal 7 g Eiweiß 20 g Fett 50 g KH