Bist du ein Original?

Schwarzwälder Schinken, Allgäuer Bergkäse und Lübecker Marzipan – all diese Produkte haben etwas gemeinsam: Sie sind mit einer bestimmten Region verbunden oder werden nach festgelegten und traditionellen Verfahren hergestellt. Als regionale Spezialitäten gehandelt, erlangen diese Produkte und Agrarerzeugnisse meist weit über ihre Region hinaus an Bekanntheit. Anhand von drei Gütezeichen können Sie die Originale erkennen.

In der europäischen Union können besondere Spezialitäten regionalen Ursprungs mit drei Gütezeichen ausgezeichnet und so vor Nachahmungen und Fälschungen geschützt werden. Hierzu zählen die Bezeichnungen „Geschützte Ursprungsbezeichnung“, „Geschützte geographische Angabe“ oder „Garantiert traditionelle Spezialität“. Das entsprechende Gütezeichen garantiert, dass es sich bei dem Produkt um ein Original handelt und Sie genau das Lebensmittel bekommen, welches Sie erwarten.

Geschützte Ursprungsbezeichnung (g. U.)

Bist du ein Original?
Gütezeichen "Geschützte Ursprungsbezeichnung"

Das rot-gelbe Gütezeichen „Geschützte Ursprungsbezeichnung“ garantiert, dass die gesamte Produktion eines Produkts (Erzeugung, Verarbeitung und Herstellung) in einem bestimmten geographischen Gebiet sowie nach anerkannten und festgelegten Verfahren erfolgte. Produkte mit geschützter Ursprungsbezeichnung sind zum Beispiel Allgäuer Emmentaler, Feta und Parma-Schinken. Besonders streng sind die Auflagen für den berühmten Schinken - dieser darf nur in der Region Parma geschnitten werden.

Geschützte geographische Angabe (g. g. A.)

Bist du ein Original?
Gütezeichen "Geschützte geographische Angabe"

Für die Herkunftsbezeichnung „Geschützte geographische Angabe“ reicht es aus, wenn mindestens eine der Produktionsstufen (Erzeugung, Verarbeitung oder Herstellung) in dem genannten Gebiet stattgefunden hat. Das Fleisch für einen Schwarzwälder Schinken muss somit lediglich im Schwarzwald geräuchert oder Gurken müssen im Spreewald eingelegt werden. Weitere Produkte, die das gelb-blaue Gütezeichen tragen, sind zum Beispiel Lübecker Marzipan, Dresdner Stollen, Thüringer Rostbratwurst und Kölsch.

Garantiert traditionelle Spezialität (g. t. S.)

Bist du ein Original?
Gütezeichen "Garantiert traditionelle Spezialität"

Als „Garantiert traditionelle Spezialität“ dürfen sich Produkte bezeichnen, die nach einer traditionellen Rezeptur oder einem traditionellem und anerkannten Herstellungsverfahren gefertigt wurden. Das geographische Gebiet spielt bei dieser Bezeichnung keine Rolle. Als „garantiert traditionelle Spezialität“ eingetragene Produkte sind zum Beispiel Mozzarella, Serrano-Schinken und Pizza Napoletana. Bislang gibt es keine Produkte aus deutscher Herstellung, die in dieser Kategorie registriert sind.