Gesunde Fernseh-Snacks

Knabbereien gehören oft zum Fernseh gucken dazu. Chips sind der Klassiker und liefern reichlich Kalorien. Aber es gibt auch leckere Alternativen, die fettarm sind und für gesunden Knabber-Spaß sorgen.

Mit gutem Gewissen snacken

Topinambur-Chips
Aus dem Backofen: Topinambur-Chips

Gegen einen kleinen Snack vorm Fernseher ist gar nichts einzuwenden. Wenn am Ende nicht auf einmal die leere Chips-Tüte wäre. Durch das Fernsehprogramm abgelenkt, essen wir nämlich ganz unbewusst und häufig mehr als wir eigentlich möchten. Clever und gesund snacken Sie mit folgenden Tipps:

1. Nehmen Sie nur einen Teil der Chips aus der Packung und füllen Sie sie in eine kleine Schale. Den Rest wieder gut verschließen und in den Schrank legen.

2. Flüssigkeit füllt auch den Magen und sorgt für ein schnelleres Sättigungsgefühl. Also am besten ein großes Glas Wasser oder Saftschorle neben das Snack-Schälchen stellen.

3. Bereiten Sie Ihren eigenen Fernseh-Snack zu! Knackige Gemüsesticks liefern sogar Extra-Vitamine. Selbstgemachte Grissini haben weniger Fett als Chips und knuspern genauso schön. Sprossen-Kräuter-Röllchen schmecken herrlich exotisch. Und aus Topinambur lassen sich sogar crosse Chips ohne Öl zubereiten!

Gesunde & fettarme Fernseh-Snacks

Joghurt-Curry-Dip
15 Min.
120 kcal 2 g Eiweiß 7 g Fett 9 g KH
Grissini
30 Min. Geh- und Backzeit 2:10 Stunden
78 kcal 1 g Eiweiß 3 g Fett 10 g KH
Kräuterquark und Paprika
10 Min.
278 kcal 23 g Eiweiß 1 g Fett 41 g KH
Sprossen-Kräuter-Röllchen
60 Min.
123 kcal 4 g Eiweiß 4 g Fett 17 g KH
Rote Bete mit Dillquark
15 Min.
190 kcal 20 g Eiweiß 1 g Fett 22 g KH
Topinambur-Chips
50 Min.
31 kcal 2 g Eiweiß 4 g KH
Pesto-Stangen mit Schafskäse
35 Min.
154 kcal 6 g Eiweiß 5 g Fett 19 g KH
Gefüllte Chicoréeblätter
20 Min.
108 kcal 8 g Eiweiß 5 g Fett 6 g KH