Zeit für Genuss – entspannter essen

Für eine gesunde Ernährung ist nicht nur das "was", sondern auch das "wie" wichtig. Unbewusstes, schnelles Essen in hektischer, unruhiger Umgebung tut uns auf Dauer nicht gut. Ab jetzt nehmen wir uns mehr Zeit und genießen in vollen Zügen!

Wann und wie essen Sie?

Frau isst im Stehen
Statt im Stehen lieber im Sitzen essen

Um entspannter und genussvoller zu essen, lohnt es sich, einen Blick auf bisherige Essgewohnheiten zu werfen. Gehen Sie für sich einen Tag durch und schreiben Sie auf, wann und wie Sie Frühstück, Mittag- und Abendessen sowie Zwischenmahlzeiten zu sich nehmen. Frühstücken Sie vielleicht unbewusst, auf die Schnelle, im Stehen oder Gehen? Essen Sie mittags nebenbei am Schreibtisch oder in einer lauten Kantine? Findet das Abendessen vor dem Fernseher statt? All dies sind Faktoren, die zu einer unbewussten, hektischen Nahrungsaufnahme führen. Mit kleinen Tricks finden Sie mehr Zeit für Ihre Mahlzeiten.

Mehr Zeit und Raum fürs Essen

Nachdem Sie sich Überblick darüber verschafft haben, wann und wie Sie Ihre Mahlzeiten zu sich nehmen, kommt nun die Überlegung, wo und wie Sie mehr Ruhe hinein bekommen. Wenn das Frühstück zum Beispiel täglich hektisch ausfällt, würde es helfen, eine Viertelstunde eher aufzustehen oder abends schon ein paar Sachen für das Frühstück vorzubereiten. Nehmen Sie die erste Mahlzeit des Tages als Gelegenheit, in Ruhe in den Tag zu starten und sich bewusst zu stärken. Beziehen Sie wenn nötig Ihre Familie in die Planung mit ein und äußern Sie Ihren Wunsch nach mehr Frühstückszeit.

Für ein entspanntes Mittagessen empfiehlt sich ein Ortswechsel. Essen Sie nicht am Arbeitsplatz. Suchen Sie sich lieber einen ruhigen Platz, z.B. in der Kantine oder in der Büroküche, um sich dort voll und ganz auf Ihr Essen zu konzentrieren und es langsam zu genießen. So merken Sie schneller, wann Sie satt sind und kommen ruhiger und gestärkt aus der Mittagspause. Nehmen Sie sich für Zwischenmahlzeiten Zeit und gönnen Sie sich diese kleine Auszeit.

Auch für das Abendessen ist wenig Ablenkung ideal, um entspannt zu speisen. Wer gerne alleine vor dem Fernseher isst, probiert es alternativ am schön gedeckten Esstisch mit ruhiger Musik im Hintergrund. Im Kreis der Familie ist das Abendessen ein schönes Ritual, um täglich gemeinsam zu einer bestimmten Uhrzeit zusammen zu kommen und sich auszutauschen.

Jetzt wird’s gemütlich

Freunde essen zusammen
Gemeinsames Essen macht Spaß

Um das Essen noch mehr zu zelebrieren und mehr Muße zu haben, helfen diese kleinen Tricks:

Essen Sie wenn möglich immer im Sitzen und in ruhiger Umgebung

Decken Sie den Esstisch schön ein und dekorieren Sie ihn nach Lust und Laune

Lassen Sie im Hintergrund ruhige Lieblingsmusik laufen

Essen Sie gemeinsam mit Familienmitgliedern und lieben Freunden

Setzen Sie bewusst Ihre Sinne ein: Wie sieht das Essen aus? Wie duftet es? Welche Gewürze schmecken Sie heraus?

Legen Sie zwischendurch das Besteck ab, für kurze Genusspausen

Mit allen Sinnen genießen: Gerichte mit viel Aroma

Aroma-Huhn
40 Min.
260 kcal 30 g Eiweiß 11 g Fett 10 g KH
Brie de Meaux mit Pfeffer-Orangen-Butter
45 Min.
773 kcal 16 g Eiweiß 67 g Fett 25 g KH
Aroma-Kartoffeln
40 Min.
249 kcal 3 g Eiweiß 15 g Fett 24 g KH
Orangen-Garnelen
25 Min.
358 kcal 29 g Eiweiß 12 g Fett 28 g KH
Apfel-Chili-Sauce mit Kalbs-Involtini
80 Min.
645 kcal 44 g Eiweiß 39 g Fett 22 g KH
Gefüllte Pfefferblätter
35 Min.
386 kcal 20 g Eiweiß 27 g Fett 14 g KH
Fisch-Curry mit Ingwer-Vinaigrette
90 Min.
254 kcal 14 g Eiweiß 18 g Fett 7 g KH
Ofenkartoffeln mit Kardamomöl
80 Min. plus Ziehzeit