Nachhaltige Delikatessen: Saisonaler Fischkauf

Bei Obst und Gemüse wie Spargel, Kürbis oder Rhabarber halten wir uns gern an die Saison und freuen uns sogar besonders darauf. Aber wie sieht es mit Fisch aus? Erfahren Sie, wie Sie durch saisonalen Einkauf von Fisch zur Nachhaltigkeit beitragen können und welche Sorten wann am besten schmecken.
Nachhaltige Delikatessen: Saisonaler Fischkauf
Im Winter am besten: Skrei

Mit dem saisonalen Kauf von Fisch kann jeder einen kleinen Beitrag zu einer nachhaltigen Lebensweise leisten. Wie bei pflanzlichen Lebensmitteln gilt auch bei Fisch, dass die Produkte innerhalb der Hauptfangsaison in der Regel von höherer Qualität sind als außerhalb - und günstiger noch dazu. Auch der Artenschutz spielt eine große Rolle: Bei vermehrtem Fischfang in den Laichzeiten steigt das Risiko der Überfischung, die Arten können sich im schlimmsten Falle nicht schnell genug fortpflanzen.

Das bedeutet selbstverständlich nicht, dass Sie auf den Fischverzehr komplett verzichten sollten: Viele Fischarten, besonders die fettreichen wie Makrele oder Lachs, sind reich an wertvollen Omega-3-Fettsäuren, mit denen zahlreiche positive Wirkungen auf das Herz-Kreislauf-System verbunden werden - die Deutsche Gesellschaft für Ernährung (DGE) rät zu zwei Fischmahlzeiten pro Woche. Im besten Fall kombinieren Sie Ihre wöchentlichen Fischmahlzeiten einfach mit dem saisonalen Kauf von ungefährdeten Arten.

Skrei, Steinbutt, Austern: Jetzt zugreifen!

Doch welcher Fisch schmeckt im Winter am besten? Weit vorn liegt Skrei, der Winterkabeljau aus Norwegen, dessen Fleisch besonders zart ist. Wer Lust auf Karpfen und Steinbutt hat, sollte sich beeilen: Die Hauptfangzeit ist bereits ausgeklungen, jedoch können beide noch bis zum Beginn der Laichzeit im Frühling bedenkenlos gekauft werden. Wer es gerne salzig mag, kann sich derzeit an hervorragenden Sardellen erfreuen. Eine winterliche Delikatesse sind zudem Meeresfrüchte wie Austern, die pur mit Zitrone am besten schmecken, sowie Mies- und Jakobsmuscheln, aus denen sich herrliche Pfannengerichte oder Risotto mit maritimem Einschlag zubereiten lassen.