Sauerkraut: Vitamine im Winter

Leichter als sein Ruf und ein toller Vitaminlieferant: Sauerkraut ist gesund und schmeckt nicht nur zu Fleisch, sondern auch in leichten Salaten, in Aufläufen, Suppen und Pasta.
Sauerkraut: Vitamine im Winter
Voller Vitalstoffe: Sauerkraut-Auflauf

Sauerkraut gilt als deftiges Essen, doch das liegt eher an seinen typischen Beilagen wie Kasseler. Der durch Milchsäuregärung konservierte Weißkohl mit dem säuerlichen Geschmack ist viel leichter als sein Ruf und ideal für eine gesunde Ernährung. Mit 17 kcal pro 100 Gramm ist er sehr kalorienarm, fast fettfrei und zudem ein guter Vitaminspender.

Vor allem Vitamin C findet sich in großen Mengen im Sauerkraut – 100 Gramm enthalten 20 mg, dreimal mehr als Äpfel. Die im Sauerkraut enthaltenen Milchsäurebakterien wirken zudem probiotisch und positiv auf die Darmflora. Rohes Sauerkraut, auch Frischkost-Sauerkraut genannt, wird im Gegensatz zu Konserven nicht erhitzt und hat mehr Vitalstoffe und Geschmack. Es ist im Refomhaus oder auf dem Markt erhältlich.

Probieren Sie unsere vielseitigen und gesunden Rezepte mit Sauerkraut: Ob roh im Sauerkraut-Birnen-Salat, Sauerkraut-Radicchio-Salat mit Nuss-Dressing und fruchtigem Sauerkrautsalat oder in warmen Gerichten wie Auflauf, Pasta und Eintopf.

Video-Rezept: Würstchen im Schlafrock mit Sauerkraut

Die in Blätterteig und würzigem Sauerkraut eingerollten Würstchen sind ein absoluter Klassiker - und immer noch der Renner auf jeder Party!

Würstchen im Schlafrock

Würstchen im Schlafrock
45 Min.
372 kcal 12 g Eiweiß 24 g Fett 24 g KH