Kresse: gesund, aromatisch, vielseitig

Kresse liefert viele Vitalstoffe, frische Würze und kommt meist roh als Topping zum Einsatz: Genießen Sie leichte Fisch- und Fleischgerichte, Eierspeisen und belegte Brote mit gesunder Kresse.
Kresse: gesund, aromatisch, vielseitig
Kresse und Kräuter als grünes, gesundes Topping auf einem herzhaften Pfannkuchen

Kresse gilt als immunstärkend und antioxidativ und spendet viele wertvolle Nährstoffe, zum Beispiel Vitamine, Folsäure und Eisen. Zu den bekanntesten Sorten zählt die Gartenkresse mit ihrem scharfen Geschmack, die im kleinen Beet in Supermärkten erhältlich ist. Von der Kapuzinerkresse sind sowohl die Blätter wie auch die leuchtend schönen Blüten genießbar, sie schmecken ebenfalls leicht scharf. Zudem gibt es Brunnenkresse, asiatische Shiso-Kresse und auch Sorten, die nach Honig oder Limone schmecken. Sie können Kresse leicht selbst ansetzen: Sie brauchen nur die entsprechenden Samen, die Sie auf etwas Watte oder Küchenkrepp aussäen. Nach rund 10 Tagen kann geerntet werden. Entdecken Sie unsere gesunden Rezepte mit Kresse!