Superfoods zum Frühstück

Superfoods enthalten besonders viele wertvolle Vitalstoffe. Deshalb bauen wir sie gern in unsere Morgenmahlzeit und füllen unsere Energiespeicher mit ihrer Hilfe. Hier stellen wir Ihnen zwölf Superfoods vor, mit denen Sie den Tag gut starten können – inklusive leckerer Frühstücksrezepte.
Superfoods zum Frühstück
Superfoods versorgen den Körper mit wertvollen Inhaltsstoffen

Superfood: Kraftpakete für den Morgen

Morgens wachen wir mit aufgebrauchten Energiereserven auf. Deshalb ist es wichtig, dass wir unsere Nährstoffspeicher mit einem guten Frühstück wieder auffüllen. Superfoods sind in aller Munde, weil sie mehr als andere Lebensmittel einen besonderen Nutzen für unseren Körper haben: Sie liefern besonders große Mengen an wichtigen Nährstoffen wie Vitamine, Proteine oder Fettsäuren. Sie gelten als Energiespender und oft als antioxidativ, also zellschützend. Tanken Sie morgens Kraft mit diesen Superfoods:

Matcha

Ein sanfter Wachmacher und eine leckere Alternative für Kaffee ist der Matcha Latte: Das grüne Matcha-Pulver enthält wach machendes Teein. Es entfaltet seine Wirkung jedoch langsamer und nachhaltiger als Koffein aus Kaffee. Die Aminosäure L-Theanin im Matcha sorgt außerdem für Entspannung. Mit einem Matcha Latte starten wir deshalb aufmerksam und zugleich relaxed in den Tag!

zum Rezept: Matcha Latte

Superfoods zum Frühstück

Avocado

Avocados schmecken zu jeder Tageszeit und sind morgens eine ideale Zutat für belegte Brote oder als Dip. Die grüne Frucht liefert wertvolle pflanzliche Fettsäuren, B-Vitamine, Vitamin A und E – und sorgt damit für gute Nerven und Gehirnleistung. Ihre Fette und Vitamine sorgen außerdem für eine schöne Haut.

zum Rezept: Sattmacher-Stulle mit Avocado

Superfoods zum Frühstück

Granatapfel

Die kleinen leuchtend roten Kerne des Granatapfels schmecken wunderbar in Joghurt- und Quarkspeisen oder im Obstsalat. Sie enthalten besonders viele Antioxidantien, denen man eine wichtige Wirkung gegen freie Radikale nachsagt.

zum Rezept: Bananenquark mit Granatapfel

Superfoods zum Frühstück

Walnüsse

Nüsse enthalten viele Proteine und sind damit eine gute Eiweißquelle für Vegetarier und Low-Carb-Fans. Zudem besitzen Walnüsse eine besonders hohe Menge an Antioxidantien – gut für den Zellschutz. Morgens schmecken sie lecker in Joghurtspeisen – oder in diesem wunderbaren Rezept für italienisches Fladenbrot:

zum Rezept: Walnuss-Focaccia

Superfoods zum Frühstück

Zimt

Zimt wärmt wunderbar von innen und ist deshalb in der kalten Jahreszeit besonders beliebt. Seine Antioxidantien stärken die Abwehrkräfte. Als Gewürz ist es zum Beispiel in diesem leckeren Brotaufstrich zum Einsatz gekommen, passt aber auch wunderbar zu einem selbst gemachten Apfelmus.

zum Rezept: Powidl (Zwetschgenmus) mit Zimt

Superfoods zum Frühstück
Powidl (Zwetschgenmus) mit Zimt

Papaya

Die süß-herbe Papaya ist ideal fürs Frühstück! Sie enthält besonders viel Vitamin C und liefert damit gerade im Winter einen köstlichen Schutz gegen Erkältungen. Zudem sagt man Papayas nach, dass sie für schöne, frische Haut sorgt. Besonders gut schmeckt die Frucht in einem exotischen Obstsalat.

zum Rezept: Südsee-Salat

Superfoods zum Frühstück

Kurkuma

Kurkuma vereint sehr viele positive Eigenschaften. Um nur einige zu nennen: In der Ayurveda-Küche gilt das gelbe Gewürz zum Beispiel als entzündungshemmend und reinigend. Zudem wird Kurkuma bei Gelenkbeschwerden verwendet. Morgens passt es am besten in einem fruchtigen Saft.

zum Rezept: gelber Frühstrücksdrink

Superfoods zum Frühstück

Datteln

Datteln halten lange satt und fördern die Konzentration – perfekt für einen energiereichen Start in den Tag! Sie enthalten viele B-Vitamine, die unsere Nerven stärken. Das Hormon Tryptophan sorgt zudem für Glücksgefühle. Dieses Rezept für Zimtcreme mit Datteln und Pistazien ist perfekt für ein ausgedehntes Frühstück oder einen schönen Wochenendbrunch.

zum Rezept: Orientalische Zimtcreme

Superfoods zum Frühstück

Ingwer

Ingwer ist ein wahres Heilmittel: Er wirkt entzündungshemmend und hilft, einer aufkommenden Erkältung vorzubeugen. Zudem regt er den Stoffwechsel an und kann beim Abnehmen unterstützen. Ingwer schmeckt morgens zum Beispiel als Tee, in Smoothies oder dieser wunderbaren heißen Honigmilch:

zum Rezept: Honigmilch mit Ingwer

Superfoods zum Frühstück

Sanddorn

Sanddorn ist ein heimisches Superfood und enthält enorm viel Vitamin C. Zudem liefert er wertvolle B-Vitamine. Aus Sanddorn lässt sich zum Beispiel Frühstückskonfitüre herstellen oder Sie geben ihn in Saft.

zum Rezept: Apfel-Mango-Saft mit Sanddorn

Superfoods zum Frühstück

Nüsse

Gehackte Mandeln, Haselnüsse und Walnüsse kommen in diesen Blini-Teig. Sie enthalten große Mengen an wertvollen Fettsäuren und auch viel Eiweiß.

zum Rezept: Nuss-Blini mit Apfelkompott

Superfoods zum Frühstück

grüner Tee

Ein warmes Getränk am Morgen kurbelt den Stoffwechsel an und gleicht den Flüssigkeitsverlust der Nacht aus. Wie der pulverisierte Matcha ist auch grüner Tee ideal für den Start in den Tag: Er enthält viele Antioxidantien, die zellschützend wirken und die Immunabwehr unterstützen. Dieses Rezept kombiniert grünen Tee mit Ingwer – und gibt doppelt Energie:

zum Rezept: Grüner Ingwertee

Superfoods zum Frühstück