Gnocchi

Gnocchi sind zwar häufig unter dem Begriff Pasta auf Speisekarten zu finden, gehören jedoch keineswegs zu den italienischen Nudelgerichten. Bei Gnocchi handelt es sich vielmehr um kleine italienische Klöße meist aus Kartoffelteig, die mit Salbeibutter oder deftigen Saucen serviert werden. Hier finden Sie vielseitige Rezepte für Gnocchi und Tipps zur Herstellung.
In diesem Artikel
Gnocchi: Köstliche Rezepte
Gnocchi selber machen

Gnocchi bietet allen eine köstliche Alternative, die sich nicht zwischen Pasta und Kartoffeln entscheiden können.

Je nach Region wird die Zubereitung von Gnocchi in verschiedene Varianten unterteilt:

Gnocchi di patate: Obwohl Gnocchi oft wie Pasta mit Tomatensauce oder Pesto verzehrt werden, haben sie nicht viel mit ihnen gemein. Für das klassische Rezept werden die Nocken aus gegarten Kartoffeln (meistens mehligkochender Sorte), Mehl, Eiern und Salz hergestellt. Die Kartoffelklößchen werden in der Regel im kochenden Salzwasser gegart und mit Salbei, Garnelen oder in Sahne-Sauce serviert. In Italien reicht man Gnocchi oft als ersten Gang.

Gnocchi di polenta: Hier werden die runden Nocken aus Maisgrieß, Butter und etwas Salbei verarbeitet.

Gnocchi alla romana: Die kleinen Klöße werden nach römischer Art aus Hartweizengrieß, Milch, Parmesan sowie Eigelb zubereitet und mit Muskat gewürzt.

Gnocchi
Gnocchi mit Salbeibutter
So einfach - so gut: Italiens Klößchenklassiker umspielt von nussiger Buttrigkeit und leicht bitterer Salbeiwürze.
15 Min. plus Zubereitungszeit für die Gnocchi ca. 1:50 Stunden
485 kcal 8 g Eiweiß 28 g Fett 45 g KH

Gnocchi: Köstliche Rezepte

Gnocchi eignen sich als Beilage zu Fleisch oder Fisch, schmecken fantastisch zu Auberginen, Spinat und Cocktailtomaten oder kommen überbacken im Auflauf raffiniert zur Geltung. Lassen Sie sich von unseren tollen Rezepten inspirieren.

Gnocchi selber machen

Gnocchi werden zwar im Kühlregal angeboten, sind aber sehr leicht zu Hause herzustellen und schmecken selbst gemacht viel besser. Gedünstet lassen sich selbst gemachte Gnocchi wunderbar einfrieren.

Wie macht man eigentlich... Gnocchi
Für den italienischen Klößchenklasiker aus Kartoffelbrei braucht's Händchen. »e&t«-Koch Michele Wolken zeigt, worauf es ankommt, und serviert die kleinen Unikate mit Garnelen, Salsiccia und - natürlich - mit Salbeibutter.