Milchtüten aus Kreide

Milch aus dem Ökodorf Brodowin gibt es seit einiger Zeit in einer ökologisch sinnvollen Einweg-Verpackung. Die Milchtüten bestehen zu 40 Prozent aus Kreide.

Ökologisch sinnvolle Verpackung

Milchtüten aus Kreide
Umweltfreundliches Calymer

Nur 16 Gramm wiegt eine Milchtüte aus dem neuartigen Material Calymer. Die Verpackung besteht zu 40 Prozent aus natürlicher Kreide (Calciumcarbonat), der Rest ist recyclingfähiger Kunststoff. Die Herstellung dieser Einwegpackungen verbraucht im Verhältnis zu ähnlichen Verpackungen weniger Energie. Die leere Tüte wird einfach zusammengerollt, hat ein sehr kleines Volumen und trägt damit zur Reduzierung der Müllberge bei.

Der landwirtschaftliche Betrieb Ökodorf Brodowin ist das erste deutsche Unternehmen, das die Calymer-Verpackungen nutzt. Für die streng nach Demeter-Richtlinien arbeitenden Brodowiner ist das Prinzip Einwegverpackung auf diese Weise ökologisch sinnvol geworden.

Mehr zum Demeter-Dorf Brodowin und den neuen Kreide-Milchtüten unter www.brodowin.de