Rezeptklassiker: Hühnersuppe

Sie gehört wohl zur leckersten Medizin aus dem Kochtopf: Ein Teller frisch zubereitete Hühnersuppe weckt neue Kräfte und tut gut.
In diesem Artikel
International beliebt: Hühnersuppe
Hühnersuppe: Schritt für Schritt
Hühnersuppe in Variatonen

International beliebt: Hühnersuppe

Suppen wirken bei Erkältung, Unwohlsein und einem Kater wahre Wunder - sie können uns wiederherstellen, die Franzosen sagen "restaurer". Hieraus leitete sich damals die Bezeichnung für die Pariser Suppenküchen ab: Restaurants. Ein Klassiker unter den Suppen ist die Hühnersuppe, die in vielen Ländern in unterschiedlichen Varianten auf den Tisch kommt.

Rezeptklassiker: Hühnersuppe

Hühnersuppe mit Einlage: Kräuterflädle und Eierstich

In Deutschland kennen wir sie mit kleinen Nudeln und Kräutern. In Frankreich kommen Thymian, Lorbeer und Weißwein dazu und in China wird die Hühnersuppe mit Ingwer, Sojasauce und Sesamöl verfeinert. Die Griechen servieren ihre Hühnersuppe mit Reis und Eiern.

Hühnersuppe: Schritt für Schritt

Wie macht man eigentlich... Hühnersuppe
Wer eine erstklassige Hühnerbrühe im Vorrat hat, ist fein raus. Schließlich hat man damit die Basis für alle Suppen dieser Welt, von der Leberknödel- bis zur Thai-Suppe. Motto: 1-mal vorkochen, 6-mal genießen.

Für Hühnersuppe wird ein ausgenommenes Suppenhuhn oder Hähnchen (ca. 1,4 kg), in Wasser mit Gemüse und Gewürzen gekocht. Das Huhn kann im Ganzen oder zerkleinert in den Topf. Wichtig ist ein großer Topf, damit das Geflügel ganz mit kaltem Wasser bedeckt werden kann. Dazu kommt etwas Salz, Wacholderbeeren, Pfefferkörnern, Lorbeerblättern und Liebstöckel und Gemüsestücke, wie Möhre, Lauch, Zwiebel und Knollensellerie. Alles wird bis zu zwei Stunden gekocht. Zwischendurch entsteht Schaum, der abgeschöpft wird.

Hühnersuppe in Variatonen

Nach dem Kochen hat man eine wunderbare Grundlage für die Hühnersuppe. Die Brühe wird nun abgesiebt. Und das Hühnerfleisch kann von Haut und Knochen befreit und portioniert werden. Sie können frische Gemüsestücke, Nudeln oder Reis in der aromatischen Brühe garen. Wer es asiatisch mag, greift zu frischem Ingwer, Sojasauce, Zuckerschoten und Mie-Nudeln. Oder wie wäre es mit einer deftigen Einlage wie Schwäbische Maultaschen und Röstzwiebeln! Eine schnelle Hühnersuppe lässt sich mit Hähnchenbrustfilets zubereiten.