Markt in Sóller

Ein Besuch auf dem Wochenmarkt verschafft einem den besten Überblick über die kulinarischen Schätze von Mallorca. Samstags zum Beispiel herrscht buntes Treiben auf und um die zentrale Plaça de la Constitución in der westlichen Kleinstadt Sóller. Hier locken auch Straßencafés und die historische Straßenbahn, die dicht an den Marktständen vorbei rattert. In der Regel haben die Märkte vormittags von 9 bis 13.30 Uhr geöffnet.

Spezialitäten aus Sóller und Mallorca zum Bestellen

Wurst und Schinken

Ein Stand voller mallorquinischer Wurstspezialitäten, etwa Sobrassada - eine Wurst aus rohem, an der Luft getrocknetem Schweinehackfleisch, rotem Paprikapulver, Salz und Gewürzen. Schinken, darunter auch Serrano Schinken, wird im Schinkenhalter befestigt und per Hand aufgeschnitten.

Sobrassada zum Bestellen

Bestes Meersalz

In den Salinen von Mallorca wird bestes Meersalz gewonnen: Flor de Sal. Neben dem reinen Flor de Sal gibt es Varianten mit schwarzen Oliven, Kräutern, Orange oder Zitrone. Ein Stück Brot mit gutem Olivenöl und einer Prise Flor de Sal reicht schon aus, um dieses wunderbare Salz-Aroma zu erleben.

Mallorquinischer Käse

Auch Käse-Liebhaber kommen auf der balearischen Hauptinsel auf ihre Kosten. Einheimische Käsereien stellen junge und länger gereifte Käse aus Ziegen-, Schaf- und Kuhmilch her, die je nach Sorte mild-buttrig oder würzig-intensiv schmecken.

Oliven & Olivenöl

Olivenbäume sind überall auf Mallorca zu sehen. Die Oliven werden zum größten Teil für die Herstellung von Olivenöl genutzt. Auf dem Markt gibt es neben mallorquinischem Olivenöl auch Oliven in allen möglichen Variationen - außerdem eingelegte Tomaten, Zwiebeln und Kapern.

Mallorquinisches Olivenöl zum Bestellen

Süßer Honig

In den Tonkrügen und Gläsern verbirgt sich mallorquinischer Honig. Die vielfältige Pflanzenwelt in Gärten, am Meer und in den Bergen sowie das milde Klima bieten ideale Bedingungen für den heimischen Honig. Beliebt sind auch in Honig eingelegte Trockenfrüchte, Nüsse und Kerne.

Mallorquinischer Honig zum Bestellen

Mandelkuchen

In Bäckereien ist die Auswahl an süßen, saftigen Blechkluchen groß. Liebste Zutat sind natürlich mallorquinische Mandeln, die hier zum Beispiel für die "Tarta de Almendra Florentina" zum Einsatz kommen. Auch geröstet und gesalzen sind Mandeln von der Insel ein Genuss!

Orangen-Paradies

Mallorcas Orangen schmecken nach mehr. Im Tal von Sóller, der Serra Tramuntana und bei Andraxt gibt es große Plantagen - aus den grünen Bäumen leuchten die saftigen Orangen, die auf Märkten angeboten werden und aus denen man am liebsten jeden Morgen einen frischen Saft pressen möchte.

Mallorquinische Orangen zum Bestellen

Kaffeepause in Palma

In der Hauptstadt Palma kehrt man während der Siesta gerne in eines der zahlreichen Cafés ein, um eine Kleinigkeit zu essen und einen Kaffee zu trinken. Im Stadtteil Santa Catalina beispielsweise, um die Markthalle Santa Catalina finden sich in den kleinen Straßen gemütliche Cafés und Restaurants.

Xocolateria

Im Jugendstil-Café, der Xocolateria Ca’n Joan de S’Aigo, gibt es heiße Schokolade nach spanischer Tradition, die unglaublich süß und schokoladig schmeckt und so dick ist, dass man sie am besten löffelt. Auch empfehlenswert: köstliches Eis, das in Gläsern serviert wird. Das Café ist in der Nähe der Kirche Santa Eulàlia, in der C. Can Sanc 10.

Feinkostladen

Der Feinkostladen Son Vivot in der Pl. Porta Pintada 1, nahe dem Markt Olivar, versammelt mallorquinische Spezialitäten: Neben Flor de Sal, Olivenöl, Honig, Konfitüre, Wurst, Schinken und Käse gibt es eine gute Weinauswahl.

www.sonvivotpalma.com