Kalb: Rezepte und Warenkunde

Kalb ist sehr beliebt, weil es fein aromatisch schmeckt und so herrlich zart ist. Hier haben wir viele Rezepte, hilfreiche Videos, Tipps und Infos rund ums Thema Kalb für Sie gesammelt.
In diesem Artikel
Rezeptklassiker mit Kalb
Rezepte mit Kalb
Kalb: Kochschule
Kalb: Wissenswertes

Rezeptklassiker mit Kalb

Wiener Schnitzel und Ossobuco sind nur zwei der Klassiker, die ohne Kalb nicht auskommen. Diese und weitere Gerichte stellen wir Ihnen hier vor.

Wiener Schnitzel
Ein echtes Wiener Schnitzel wird niemals aus Schwein gemacht, sondern ist nur aus Kalb stilecht. Das panierte Fleisch sollte schön knusprig und saftig sein.
Ossobuco
Bei Ossubuco handelt es sich um die Haxe vom Kalb. Sie wird lange geschmort und so besonders zart und köstlich. Klassiker mit Kalb: Ossubuc
Saltimbocca
Saltimbocca bedeutet übersetzt "Spring in den Mund". Für den Klassiker wird Kalb sehr dünn geklopft und dann mit Salbei und Schinken zubereitet.

Rezepte mit Kalb

Ob Braten, Leber oder Medaillon - Kalb schmeckt in vielen Varianten. In unseren Galerien finden Sie die schönsten Rezepte.

Kalb: Kochschule

In unserer Kochschule zeigen wir Ihnen die richtigen Kniffe für die Küche. Hier sehen Sie, wie man mit Kalb umgeht.

Kalbsschnitzel plattieren
Für Wiener Schnitzel oder Piccata milanese unverzichtbar, aber auch sonst vielseitig zu verarbeiten: Das Kalbsschnitzel.

Kalb: Wissenswertes

Beim Kalb gibt es viele verschiedene Teile, die sich auf unterschiedliche Weise verwenden lassen. Alle wichtigen Infos zum Thema Kalb haben wir für Sie zusammen gefasst.

Kalbsfilet
Das Filet ist für viele das beste Stück vom Kalb. Es hat äußerst feinfaseriges, zartes Fleisch, das auf der Zunge zergeht. Aufgrund der hohen Qualität eignet sich Kalbsfilet auch hervorragend für Carpaccio. Hier finden Sie alles Wissenswerte, Tipps und Rezepte für Filet vom Kalb.
Vitello Tonnato
Kalbfleisch ist deshalb so zart, weil bei jungen Tieren die Muskeln noch nicht vollständig ausgebildet sind und das Bindegewebe noch weich ist. Deshalb muss Kalbfleisch nach der Schlachtung auch nur zwei bis drei Tage abhängen, bevor es weiterverarbeitet werden kann. Infos und Rezepte: So bereiten Sie Kalb richtig zu.