Kartoffelauflauf

Fein aufgeschichtet, mit einer köstlichen Sahnesauce übergossen und mit Käse bestreut wird der Kartoffelauflauf im Backofen gebacken bis sich eine goldbraune Kruste gebildet hat. Dazu wird ein Salat oder ein Steak serviert und das Abendessen ist bereitet. Erfahren Sie hier wie Sie einen Kartoffelauflauf perfekt zubereiten und worauf Sie dabei achten sollten.

Festkochende Kartoffelsorten nutzen

Kartoffelauflauf
Kartoffelauflauf ist ein Klassiker der deutschen Küche

Am besten eignen sich festkochende Kartoffelsorten wie Linda oder Belana für den Kartoffelauflauf, denn bei diesen Sorten bleibt das Fleisch nach dem Kochen fest in der Struktur und sorgt so für eine schöne Fächeroptik und den richtigen Biss. Zur perfekte Würze tragen Salz, Pfeffer und Muskat bei. Kartoffelaufläufe gibt es in verschiedenen Rezeptvarianten: klassisch mit Eier-Milch oder Eier-Sahne, britisch mit Kartoffelpüree (Shepherd's Pie) oder mediterran mit delikater Béchamelsauce. Traditionell wird der Kartoffelauflauf als Beilage zu Fisch, Fleisch oder vegetarischen Fleischersätzen wie Tofu oder Seitan gereicht. Aber auch als einzelnes Hauptgericht können Kartoffelaufläufe gelegentlich gereicht werden. Dann schmeckt am besten ein knackiger Salat dazu.

Video-Rezept für einen italienischen Kartoffelauflauf

Luisa Giannitti erklärt Schritt für Schritt wie ein Gatto di patate klassisch zubereitet wird. Zudem verrät sie Tipps, welche Kartoffeln für die Zubereitung am besten geeignet sind.

Schon probiert? Schritt für Schritt zum Kartoffelauflauf

Erfahren Sie hier, wie Sie den herkömmlichen Kartoffelauflauf mit würziger Eier-Milch zubereiten: Ungeschälte Kartoffeln im kochenden Salzwasser garen. Abgießen und noch warm pellen. Eine Auflaufform erst mit einer halbierten Knoblauchzehe, dann mit etwas Butter einreiben. Zwei der Kartoffeln in Scheiben schneiden und die Form damit auslegen. Mit Crème fraîche bestreichen, Majoranblättchen darüber verteilen. Gouda und Parmesan reiben. Eier trennen. Restliche (noch warme) Kartoffeln zerstampfen, mit Milch, Eigelb, Gouda und etwas Parmesan verrühren. Mit Salz, Pfeffer und Muskat würzen. Eiweiß mit einer Prise Salz steif schlagen und unter die Kartoffelmasse heben. Die Masse in der Auflaufform verteilen, mit dem restlichen Parmesan bestreuen. Im vorgeheizten Ofen backen. Kartoffelauflauf aus dem Ofen nehmen und mit Salat servieren. Eine weitere Kartoffelauflauf-Variante finden Sie hier.