Kartoffelpüree

Kartoffelpüree ist ein Klassiker, der schnell zubereitet ist. Bei diesem Gericht kommt es besonders auf die Qualität der Zutaten an: Es lohnt sich hochwertige Kartoffeln zu verwenden! Mit Meersalz, Trüffeln oder französischem Weichkäse wird das Kartoffelpüree zur idealen Beilage für Gäste.

Schnell zubereitet

Kartoffelpüree
Kartoffel-Trüffel-Püree mit Schwarzwurzeln

Kartoffelpüree ist in aller Munde und der ideale Begleiter zu Fleisch- und Fischgerichten. In der Schweiz heißt Kartoffelpüree übrigens Kartoffelstock und in Österreich ist das Gericht als Erdäpfelpüree bekannt. Es lohnt sich, nicht nur den Beutel aufzureißen, sondern das Püree selbst zuzubereiten. Dafür werden mehlig kochende Kartoffeln gekocht, geschält und durch die Kartoffelpresse gedrückt. Dann sollten Sie Milch oder Sahne darunter rühren und das Ganze mit Muskatnuss und Salz abschmecken.

Vielseitiges Kartoffelpüree

Kartoffelpüree kann leicht variiert werden, beispielsweise mit Ricotta, getrockneten Tomaten oder gerösteten Zweibeln. Sollten Sie auf der Suche nach einer raffinierten Beilage sein, können Sie Kartoffelpüree mit Trüffel servieren. Frisches Kartoffelpüree macht zudem auch Kindern Spaß: Vor dem Verzehr können die Kleinen aus dem Püree einen Berg bauen und mit etwas Bratensauce auch noch einen See hinzufügen.