Italia. Ein Spaziergang durch die Jahreszeitenküche

Verheissungsvolles Frühjahr, inspirierender Sommer, verführerischer Herbst und unbeschwerter Winter - das Kochbuch "Italia" nimmt uns mit auf einen Spaziergang durch die italienische Jahreszeitenküche.
Italia. Ein Spaziergang durch die Jahreszeitenküche
Italia. Ein Spaziergang durch die Jahreszeitenküche

Einmal Kurzurlaub bitte! "Italia. Ein Spaziergang durch die Jahreszeitenküche" bringt uns Italien in die Küche. Wie, Sie fragen: Warum noch ein Italien-Kochbuch? Das tun die beiden Autoren Carlo Bernasconi und Marlisa Szwillius auch, und versprechen anschließend, uns die wahre cucina italiana näherzubringen. Das heißt: In "Italia" finden wir nicht nur die italienische Sommerküche, sondern erfahren auch, was es bei Mamma in Herbst und Winter so gibt. Aufgeteilt ist das Buch nach den Jahreszeiten in vier Kapitel, diese wiederum gliedern sich in Antipasti, Primi, Secondi, Contorni und Dolci. Die Rezeptseiten sind immer wieder unterbrochen so genannten Mercato-Seiten, die mit warenkundlichen Informationen Einblick in die italienischen Ess- und Lebensgewohnheiten geben. Vorgestellt werden typische, bei uns nicht immer bekannte Produkte, mit stimmungsvollen Bildern in Szene gesetzt. Mit ihnen wird aus dem Kochbuch beinahe ein Bilderbuch zum Blättern und Träumen.

Da "Italia" in der KOSMOS gut gekocht!-Reihe erschienen ist, sind die Rezepte gut und übersichtlich erklärt und auch an sich nicht zu schwierig. Weniger erfahrenen Italien-Fans helfen die Rezepte mit Angabe spezieller Küchenutensilien (zum Beispiel eine Kartoffelpresse für Gnocchi) und bei besonderen Arbeitsschritten mit Detail-Fotos. Trotzdem geht das Buch weit über die übliche Auflistung italienischer Klassiker hinaus. Kreationen wie Ziegenkäse-Flan, Lammkotelett mit Lavendel oder Maronen-Halbgefrorenes machen Lust auf sofortiges Nachkochen, die klaren, freundlichen Fotos tun ihr Übriges.

Etwas Geduld braucht es allerdings bisweilen beim Beschaffen der Zutaten: Hier und da verwenden die Autoren Zutaten, die zwar auf einem italienischen Mercato üblich, in unseren nördlicheren Gefilden aber eher schwer zu finden sind: Die Beschaffung von Karden, Portulak oder Bottarga bedarf schon etwas kulinarischen Spürsinns. Gerade das aber macht "Italia" ungewöhnlich und lesenswert. Darum: Noch ein Italien-Kochbuch!

"Italia. Ein Spaziergang durch die Jahreszeitenküche" ist bei KOSMOS in der Serie gut gekocht! erschienen und kostet 29,90 Euro.

"Italia. Ein Spaziergang durch die Jahreszeitenküche" hier bestellen