Knödelküche

Dieses Kochbuch verblüfft: Ingrid Pernkopf und Christoph Wagner machen aus allem Knödel - sogar aus Bier oder Eis. Mit ihrer "Knödelküche" beweisen sie mit über 250 Rezepten, dass Knödel viel mehr können als deftige Hausmannskost zu sein.
Knödelküche
Knödelküche

Ob gedämpft, gegart, gebraten, gebacken, gefroren, mit und ohne Füllung, süß und herzhaft - in diesem Buch steckt nicht nur ein Knödelberg, hier finden wir ein ganzes Gebirge! Die beiden österreichischen Autoren Ingrid Pernkopf und Christoph Wagner haben sich aufgemacht, eine Bestandsaufnahme des kulinarischen Kulturguts Knödel zu erstellen. In "Knödelküche" haben sie über 250 verschiedene Knödelrezepte gesammelt, vom klassischen Semmelknödel über Käse- und Grießknödel bis hin zum süßen Nockerl. Dabei sehen sie die Definition eines Knödels nicht ganz so eng, zählen auch Ravioli oder Empanadas zu den gefüllten Knödeln und tragen so zum internationalen Austausch in Sachen Kulinarik bei. Neben den Knödel-Klassikern in zahlreichen Variationen (allein vom Semmelknödel finden sich im Buch beinahe 50 Variationen) machen vor allem die ungewöhnlichen Kreationen wie Mohn-Glühweinknödel, Kakaoravioli auf Kürbis oder Couscousknödel neugierig.

Das Layout der "Knödelküche" erscheint auf den ersten Blick wenig übersichtlich und eher verwirrend, erweist sich aber beim Nachkochen als durchaus praktisch und logisch. Fast jedes Rezept hat mehrere Variationsvorschläge oder wird mit ein paar Tipps zum perfekten Gelingen ergänzt. Trotzdem ergehen sich die Autoren nicht in langen Erklärungen, sondern geben präzise Anweisungen, was zu tun ist. Da das Autorenteam aus Österreich stammt, sind für Knödelfreunde aus dem Norden vielleicht einige Begriffe nicht sofort klar. Aber gerade das macht die "Knödelküche" urig und authentisch.

Nicht nur Freunde der herzhaften Küche werden mit der "Knödelküche" ihren Spaß haben. Die vielen unterschiedlichen Rezepte machen Lust aufs Nachkochen und sind so köstlich, dass knödelrunde Bäuche garantiert sind.

"Knödelküche" ist im Pichler Verlag erschienen und kostet 24,95 Euro.

"Knödelküche" hier bestellen