Donna Hay: Jahreszeiten

Australiens Koch-Königin Donna Hay serviert mit Ihrem Jahreszeiten Kochbuch einen umfangreichen Querschnitt ihres Könnens: Die zahlreichen köstlichen Rezepte und die gewohnt stilvolle Aufmachung machen Appetit - zu jeder Jahreszeit.
Donna Hay: Jahreszeiten
Donna Hay: Jahreszeiten

Parmesanstangen und Zitronen-Hummus fürs erste Picknick, Garnelen-Limetten-Spieße an heißen Sommertagen, herzhafter Kürbis-Spinat-Kuchen mit Ziegenkäse für trübe Herbsttage oder Entenkeulen mit karamellisierten Äpfeln an kühlen Winterabenden: Donna Hays Kochbücher sind mehr als nur Rezeptsammlungen, sie sind immer auch ein Fest für die Sinne. Köstliche frische Zutaten variiert sie zu aufregenden, neuen Kombinationen und bleibt in der Zubereitung und Wahl der Zutaten dabei doch erstaunlich schlicht und einfach. Typisch für Donna Hay sind die Rezepte, die relativ pur und mit wenig Aufwand nachzukochen sind. Und natürlich die wunderschönen, Appetit machenden Bilder, die einen sofort neugierig weiter zum dazugehörigen Rezept blättern lassen. Jedes Rezept ist vor oder nach einer mehrseitigen Fotostrecke zu finden. Die wenigen komplizierteren Gerichte werden durch Extra-Infos unterhalb des Rezeptes erläutert. Und auch mögliche Variationsvorschläge und Tipps zur Qualität der Zutaten finden sich hier: So kann, wer es gern süßlicher und cremiger mag, zum Beispiel für das Blauschimmelkäse-Dressing zum knackigen Waldorfsalat auf Dolcelatte statt Gorgonzola zurückgreifen.

Neben den großartigen ganzseitigen Rezeptfotos stimmen atmosphärische Aufnahmen von Menschen in der Natur den Leser auf die umfangreiche kulinarische Reise durchs Jahr ein: Ein Ausflug ins Grüne mit Picknickkorb auf dem Fahrradsattel, Sprünge ins kühle Nass, Kekse knabbern in der Hängematte oder ein lauschiger Spaziergang im Herbstwald begleiten die saisonal sortierten Rezepte, die innerhalb der Jahreszeiten in pikante und süße unterteilt werden. Der Frühling lockt mit Couscous-gefüllten Zucchiniblüten und Chili-Rindfleisch mit Bohnen, der Sommer verführt mit leichten Fischrezepten und pikanten Tartes, im Herbst gibt es Minestrone oder Pflaumen-Mandel-Kuchen, und der Winter bietet Rezepte für geschmorten Schweinebauch, Lammschulter - und Rhabarber. Dieser hat in Australien das ganze jahr Saison - uns lässt er auf den Frühling hoffen.

Im Glossar am Ende des Buches finden sich neben warenkundlichen Informationen zu Sesamkörnern, Harissa oder den verwendeten Käsesorten auch Rezepte zum Ansetzen eines klassischen Fonds oder einer Karamellsauce. Unter der Rubrik "Gut zu wissen" finden sich Maßeinheiten, Maßumrechnungen und Tipps zur Küchenpraxis. Alle Rezepte sind in einem Verzeichnis alphabetisch aufgeführt.

Das Jahreszeiten Kochbuch ist eine Freude für Donna Hay-Fans und ein schöner Einstieg in ihre schnelle Küche.

"Donna Hay: Jahreszeitenküche" ist im AT Verlag erschienen und kostet 29,90 Euro.

"Donna Hay: Jahreszeitenküche" hier kaufen