José Maréchal: Macarons

Macarons, den feinen knusprigen und gleichzeitig cremigen Köstlichkeiten, kann wohl kaum jemand widerstehen. José Maréchal erklärt Schritt für Schritt wie Ihnen die süße Verführung auch zu Hause gelingt.
José Maréchal: Macarons
José Maréchal: Macarons

Zum Anbeißen sind sie, die kleinen, runden Macarons, die zarten Kekse aus Mandelteig und Creme: leuchtende pinkfarbene Taler, gefüllt mit säuerlicher Himbeerfruchtmarmelade, als Erdbeervariante in zartem Rosa mit Schokoladenfüllung oder lieber quietschgrüne Baisers mit Pistazienfüllung - als reine Creme oder mit grob gehacken Pistazienstückchen dazwischen? Die Kombinationsmöglichkeiten der Macorons scheinen unbegrenzt, ganz pur und klassisch aus weißem Eischnee mit Buttercreme dazwischen, mit ein wenig Vanille oder Kaffee verfeinert, verführen sie die Sinne nicht nur als Nachmittagsgebäck.

José Maréchals klar strukturierte Rezepte und seine hilfreichen Tipps machen nicht erst das köstliche Ergebnis, sondern bereits die Zubereitung zu einem Vergnügen: Klar strukturiert erläutert er zunächst im Kapitel "Grundlagen" das nötige Handwerkszeug und die Grundzutaten. Über die richtige Mandel, Eier, Zucker und die perfekte italienische Meringue (Eischnee) geht er auf die Frage nach der Wahl der Lebensmittelfarbe (Pulver, Paste oder flüssig?) ein und gibt Tipps zum perfekten Teig und der optimalen Kruste. Die einzelnen Arbeitsschritte sind reichlich bebildert - so ist ein zu flüssiger Teig neben der angestrebten Konsistenz zu erkennen. Alle Fotos sind von einer sehr ansprechenden Ästhetik, die sich aufs Wesentliche reduziert. Fragen und Antworten zur Aufbewahrung und Vorbereitung runden das Grundlagenkapitel ab.

Es folgen die Rezepte: Die detaillierte Zutatenliste, Herstellungstipps zur Kruste und zur jeweiligen Füllung, werden schrittweise von Fotos begleitet, die sofort Lust auf Macarons machen - zum Vernaschen sehen sie aus. Nach den klassischen Macarons Rezepten, Vanille, Schokolade, Kaffee, Karamell und diverse Früchte folgen raffinierte Variationen: Macarons de Mancy, aus Eischnee, Zucker und gemahlenen Mandeln, Macarons auf italienisch mit Bittermandelextrakt oder Honig-Macarons, die mit goldenem Glitzerpuder überzogen sind. Das alphabetische Glossar führt im Anhang die wichtigsten Begriffe auf. Ein toller systematischer Einstieg in die Kunst der Macarons-Patisserie.

José Maréchal: Macarons ist im AT Verlag erschienen und kostet 13,90 €.

José Maréchal: Macarons hier bestellen