Delicate: New Food Culture

„Nein, mit essen spielt man nicht.“ Hier schon und das macht Spaß! Dieses herrliche Bilderbuch ist genau das Richtige für Menschen, die sich für Genuss und Esskultur interessieren. Es lädt ein, verschiedene Food Konzepten und Projekte kennen zu lernen, zeigt geschmackvolle Räumlichkeiten und wunderschöne Produkte, die es schon gab und die durch Ideen neu erfunden werden.
Delicate: New Food Culture
Inspirierend: das Buch ‘Delicate: New Food Culture’

Hier wird Essen und der Umgang damit als Unterhaltungsmedium und höchstes Kulturgut verstanden, das sich von schon Gesehenem gänzlich abhebt, ohne das traditionelle Bild verschwinden zu lassen. Denn Essen soll nicht allein zur Nahrungsaufnahme, sondern auch zum Träumen und kreativem Gestalten da sein. Da ist der Fotograf, der die Zutaten für ein Backbuch so akkurat anordnet wie ein modernes Gemälde. Da sind Lindy und Grundy, zwei Metzgerfrauen aus L.A., die in ihrem Rockabilly-Outfit ökologisch einwandfreies Fleisch, das sie direkt von den Erzeugern aus ihrer Umgebung beziehen, ganz traditionell verarbeiten, und uns tierisch Lust auf ein saftiges Steak machen. Events, bei denen in Popkorn gebadet wird, sprechen Wünsche an und lassen uns schmunzeln. All diese Bilder wecken das Staunen, Genießen und Lachen und machen es uns ganz leicht, uns neu und anders mit dem Thema Essen zu identifizieren. Delicate: New Food Culture ist einfach schön zum Anschauen und Grübeln mit Aha-Effekt, wenn man nicht gleich erkennt, was sich die Protagonisten dieses Buches wieder ausgedacht haben. Eine kleine Liebeserklärung an das Essen.

„Delicate: New Food Culture“ ist im gestalten Buchverlag erschienen und kostet 38,00 €.

“Delicate: New Food Culture“ hier bestellen