Literarische Leckerbissen

Fürs genussvolle Schmökern: Diese literarischen Leckerbissen drehen sich (fast) nur ums Essen, Trinken und Genießen. Ab auf die Couch, rein ins Schlaraffenland!
In diesem Artikel
Genuss zum Lesen

Genuss zum Lesen

Kochbuch-Tipp: My Berlin Kitchen
Luisa Weiss, in Berlin ansässige Kosmopolitin und Autorin des Foodblog <i>The Wednesday Chef</i> hat mit <i>My Berlin Kitchen</i> ihr erstes Buch veröffentlicht: Hier erzählt sie ihre spannende Lebens- und Liebesgeschichte - gespickt mit ihren Lieblingsrezepten.
Jamie Oliver - die Biografie
Er ist einer der populärsten britischen Köche: Jamie Oliver. Wer sich für die Person hinter den köstlichen Rezepten interessiert, dem sei die Biografie von Rose Winterbottom ans Herz gelegt. Von Jamie Olivers ersten Schritten im "River Café" über seinen Durchbruch als "Naked Chef" bis zur von ihm initiierten britischen Schulküchenreform zeichnet die Autorin ein interessantes Portät von Jamie Oliver
Stevan Pauls &#039;Schlaraffenland&#039;
Fünfzehn Geschichten rund ums Kochen, Essen und das Leben an sich: In Stevan Pauls neuem Buch 'Schlaraffenland' tummeln sich melancholische Kellner, patente Köchinnen, gute Freunde, trinkfeste Russen - und großartige Rezepte.
Arte in Cucina
Das Kochbuch "Arte in Cucina" versteht das Wort Kochkunst ein wenig anders und stellt 33 Amsterdamer Künstler und ihre Lieblingsrezepte vor.
Die neue regionale Küche
Der Untertitel dieses schönen Buches lautet: "Lokale Produkte inspirieren Spitzenköche". Dahinter stecken nicht nur wahre Hochgenüsse, sondern auch eine politische Botschaft.
Die Kunst des Essens
Auch Literatur kann ein Genuss sein, vor allem dann, wenn sie von kulinarischen Freuden handelt. Bei "Die Kunst des Essens" entführt uns mit kurzen Essays an Herd und Tafel früherer Epochen.
100 beste Köche
Dieses Buch ist für alle Feinschmecker, Hobby-Gourmet-Köche, Stauner und Genießer unter uns. August Winkler präsentiert in "100 beste Köche" große Küche mit großen Köchen und großen Gerichten.
Zu Gast bei Monet
Dieses Buch ist eine kulinarische Biographie des großen Impressionisten Claude Monet und entführt uns auf seinen Landsitz in Giverny nördlich von Paris. Hier offenbaren sich die feinschmeckerischen Seite des Malers und gibt es Einblick in längst vergangene Zeiten.
Farben des Weines
"Farben des Weins" ist eine literarische Weinlese. Ausgesuchte Texte und Gedichte von vinophilen Dichterinnen und Dichtern im Zusammenspiel mit Gemälden des Künstlers Michael Apitz ergeben einen wunderbaren Kunstband für besinnliche Stunden zu Hause.
Martin Suter: Der Koch
In seinem neuen Roman kocht Martin Suter groß auf: Ein junger Tamile bringt die High Society Zürichs mit erotisierenden Menüs durcheinander.