Cremige Polenta

Polenta ist Maisgrieß und wird in Italien gerne als Beilage zu beispielsweise Ragout serviert. Damit sie richtig cremig wird, verrät diese Video-Kochschule die besten Tipps.

Rezept-Steckbrief

  • für 4 Personen
  • ideal als Beilage
  • das Besondere an diesem Rezept: Polenta kann cremig und fest zubereitet werden
  • PLUS: Tipps zum Verfeinern

Zutaten für cremige Polenta

Polenta ist ein aus Maisgrieß hergestellter Brei. Um Polenta cremig anzurühren, braucht es vor allem eins: Flüssigkeit. In diesem Rezept wird die cremige Polenta mit einer Mischung aus Milch und Wasser zubereitet. Für eine angenehme Würze werden Lorbeer, Muskatnuss, Salz, Pfeffer und Knoblauch genutzt.

Zubereitung der cremigen Polenta

500 ml Wasser und 500 ml Milch in einen Topf geben. Mit einem Lorbeerblatt, etwas geriebener Muskatnuss, einer Prise Salz und Pfeffer würzen. Für noch mehr Aroma: Eine geschälte Knoblauchzehe mit der flachen Seite eines Messers andrücken und dazugeben. 150 g Polenta unter Rühren einrieseln lassen und aufkochen. 20 Minuten bei wenig Hitze quellen lassen. Zwischendurch umrühren.

Zusatztipps von essen&trinken

  • die Polenta regelmäßig rühren, damit sie nicht am Boden ansetzt oder gar verbrennt
  • die Polenta kann mit Butter oder Parmesan verfeinert werden

Rezepte für cremige Polenta

Polenta
30 Min.
108 kcal 3 g Eiweiß 5 g Fett 13 g KH
Pesto-Polenta
30 Min.
320 kcal 9 g Eiweiß 15 g Fett 34 g KH
Süße Polenta
40 Min.
215 kcal 5 g Eiweiß 3 g Fett 41 g KH
Cremige Polenta

Cremige Polenta eignet sich wunderbar als Beilage.