Fenchel

Fenchel ist mit seinem anisähnlichen Aroma zwar nicht Jedermanns Geschmack, aber mit den Tipps dieser Video-Kochschule werden auch die größten Skeptiker überzeugt.

Gemüse-Steckbrief

  • Fenchel kann wunderbar als gegartes Gemüse oder roh für Salat verwendet werden
  • verwendete Pflanzenteile: Knolle, Samen und Fenchelgrün
  • das Besondere an diesem Gemüse: Fenchel enthält ätherische Öle

Zubereitung des Fenchels

Die Frischemerkmale eines Fenchels sind eine pralle, helle und glatte Knolle sowie ein frisches und grünes Fenchelgrün.

Für die Zubereitung zuerst Fenchelgrün und Strunkansatz abschneiden. Danach die Fasern vom Strunk Richtung Spitze abziehen.

Zum Dünsten oder Braten den Fenchel halbieren und in dicke Spalten schneiden. Für Salat den Fenchel hauchdünn schneiden. Achtung: Die Finger krümmen, um sich beim Schneiden nicht zu verletzen. Alternativ kann der Fenchel für Salat auch gewürfelt werden.

Zusatztipps von essen&trinken

  • Fenchel ist perfekt als Beilage zu Fisch oder Fleisch in Form eines Fenchelgemüses geeignet
  • Fenchel kann auch wunderbar gratiniert werden
  • roh lässt sich Fenchel für einen aromatischen Salat verwenden

Rezepte für Fenchel

Gebratener Fenchel
45 Min.
589 kcal 21 g Eiweiß 21 g Fett 79 g KH
Sauerkraut-Tarte mit Fenchel
Fenchelsaat aromatisiert den Teig, fein gehobelter Fenchel die Füllung. Mit Bergkäse, Sauerkraut und Schwarzwälder Schinken wird eine wunderbare Tarte daraus.
50 Min. plus Kühlzeit 1 Stunde plus Backzeit 50 Minuten
247 kcal 11 g Eiweiß 16 g Fett 14 g KH
Trauben-Fenchelsalat
Mit Birne, Fenchel und Feta harmonieren die Trauben ganz wundervoll. Orangen-Vinaigrette mit Honig und Olivenöl würzt den Salat süßsäuerlich. Einfach klasse!
30 Min.
446 kcal 11 g Eiweiß 32 g Fett 26 g KH
Fenchel

Fenchel in allen erdenklichen Formen: ganz, geviertelt und in Streifen geschnitten.