Gefüllte Zucchiniblüten

Zucchiniblüten sehen nicht nur toll aus, sondern sind mit ihrem nussigen Geschmack auch richtig lecker. Mit feinen Zutaten gefüllt werden Zuchiniblüten zur Delikatesse.

Gemüse-Steckbrief

  • Zucchini sind mit Kürbissen verwandt und haben männliche und weibliche Blüten. Beide kann man essen, die weiblichen Blüten sind größer und lassen sich besser füllen
  • die Saison ist kurz, Zucchiniblüten gibt es im Juni und Anfang Juli auf dem Wochenmarkt, im Feinkostladen und natürlich im eigenen Gemüsegarten
  • wer die Früchte ernten will, schneidet diese ab, sobald sie gut 10 cm lang sind. Eine einzelne Frucht heißt Zucchino, mehrere Zucchini
  • Zucchini kann man auch im Kübel auf dem Balkon anbauen

Gefüllte Zucchiniblüten

Zubereitung von gefüllten Zucchiniblüten

Die vorbereitete Füllmasse (in unserem Fall ist es Ricotta mit Kräutern) in einen Einmal-Spritzbeutel füllen. Den Stempel und die Staubgefäße aus der Blüte entfernen und die Masse langsam einfüllen, bis die Blüte etwa zur Hälfte gefüllt ist.

Anschließend die Spitzen der Blütenblätter schließen und sie vorsichtig zusammen drehen. Die Zucchiniblüten können nun je nach Rezept gegart, frittiert oder gebraten werden.

Zusatztipps von essen&trinken

  • Zucchiniblüten können mit Gemüse, Käse oder Fleisch gefüllt werden
  • gefüllte Zucchiniblüten können mit Schnittlauchhalmen zugebunden werden
  • die kleineren männlichen Blüten eignen sich perfekt zum Frittieren oder Überbacken

Rezepte mit Zucchiniblüten

Gefüllte Zucchiniblüten
40 Min. plus Garzeit 20 Minuten
384 kcal 10 g Eiweiß 31 g Fett 16 g KH
Carpaccio mit Zucchiniblüten
80 Min. plus Gefrierzeit
775 kcal 25 g Eiweiß 50 g Fett 56 g KH
Gefüllte Zucchiniblüten auf Wildkräutersalat
75 Min.
554 kcal 13 g Eiweiß 32 g Fett 52 g KH
Gefüllte Zucchiniblüten

Zucchiniblüten sind optisch und geschmacklich ein Highlight.