Rehkeule auslösen

Rehfleisch ist zart und hat einen intensiven Wildgeschmack. Die Keule schmeckt gebraten oder geschmort. Hier wird erklärt, wie eine Rehkeule ausgelöst wird.

Fleisch-Steckbrief

  • Rehfleisch ist mager und hat eine dunkelrote Farbe
  • frisches Fleisch ist von Mai bis Januar erhältlich
  • eine Rehkeule hat ein Gewicht von circa 1,5 Kilogramm und entspricht etwa 5 Portionen

Rehkeule auslösen - so geht's:

Rehkeule entlang des Oberschenkelknochens einschneiden. Vorsichtig das Fleisch vom Knochen lösen. Fleisch entlang der Sehne und der Silberhaut einschneiden und abtrennen.

Beckenmuskel von der Nuss trennen. Muskelfleisch entlang der Silberhaut abschneiden. Unterschale von der falschen Lende trennen. Falsche Lende vom Kniegelenkmuskel lösen.

Fleischstücke von Fett, Sehnen und Haut befreien.

Für Gulasch oder Geschnetzeltes das Rehfleisch in kleine Stücke schneiden.

Zusatztipps von essen&trinken

  • die Reste wie Fett und Knochen können zum Zubereiten einer Sauce verwendet werden
  • das Fleisch kann vor dem Zubereiten in Buttermilch mariniert werden, so wird es zarter
  • aufgrund seines starken Eigengeschmacks kann Reh mit intensiven Aromen wie Koriander oder Preiselbeeren zubereitet werden

Rezepte mit Rehkeule

Rehkeule -gefüllt und gerollt- mit Schokoladensauce
80 Min. plus Vorbereitungszeit 15 min. und 60 Minuten Ruhezeit
Rehragout
240 Min.
406 kcal 39 g Eiweiß 22 g Fett 5 g KH
Rehkeule auslösen

Die Rehkeule ist fertig ausgelöst.