Hummer auslösen

Das herausgelöste Hummerfleisch lässt sich gratiniert, geröstet oder fein mariniert als Hummercocktail servieren.

Zubereitungsschritte

Zutaten: Hummer, Gemüsefond
Küchenzubehör: Topf, Schöpfkelle, Schneidebrett, Küchentuch, Schüssel mit Eiswassser, Messer

Scheren abdrehen

1. Scheren abdrehen
Den Hummer kurz in kochendem Gemüsefond blanchieren. Anschließend in Eiswasser abschrecken. Vom Hummer die Scheren abdrehen. 

Schwanz abdrehen

2. Schwanz abdrehen
Hummerschwanz abdrehen und lösen. 

Gelenkteile lösen

3. Gelenkteile lösen
Gelenkteile von den Scheren des Hummers lösen. 

Knorpelblatt abbrechen

4. Knorpelblatt von den Scheren abbrechen
Von den Scheren den unteren Finger mit Knorpelblatt abbrechen 

Scheren aufschlagen

5. Scheren aufschlagen
Scheren mit leichtem Schlag teilen. 

Innereien entfernen

6. Innereien entfernen
Schwanz mit einem schweren Messer längs halbieren und die Innereien entfernen. 

Hummerfleisch herauslösen

7. Hummerfleisch herauslösen
Schale von den Scheren vorsichtig lösen, das Fleisch sollte dabei möglichst am Stück bleiben. Auch alle restlichen Fleischteile aus der Schale lösen. Die Hummerstücke vor dem weiteren Zubereiten unter fließend kaltem Wasser säubern, damit das Eiweiß entfernt wird.

Rezepte mit Hummer

Gegrillter Hummer
Ganz pur: zu süßlich-nussigem Hummer passt ein säuerlich-frischer Salat.
50 Min. plus Garzeit ca. 15 Minuten
388 kcal 45 g Eiweiß 22 g Fett 1 g KH
Kalbsrückensteak mit Hummer
120 Min.
788 kcal 75 g Eiweiß 49 g Fett 7 g KH
Currysuppe mit Hummer
180 Min.
654 kcal 34 g Eiweiß 43 g Fett 29 g KH