Kräuterbutter

Sehr beliebt ist Kräuterbutter zu Baguette. Außerdem eignet sie sich zum Verfeinern von Fleisch, Fisch und Gemüse. Erfahren Sie hier, welche Kräuter sich für den Klassiker eignen und wie Sie die Kräuterbutter noch verfeinern können.

Kräuterbutter selber machen

Kräuterbutter

Kräuterbutter ist ein Allroundtalent und schenkt Fleisch, Brot und Gemüse frische Aromen

Kräuterbutter ist ein Klassiker zu gegrilltem Fleisch, passt aber auch zu Steak aus der Pfanne, zu frisch gebackenem Brot und rundet blanchiertes Gemüse geschmacklich ab. Neben Kräutern wird bei der Herstellung von Kräuterbutter Salz oder Meersalz hinzugefügt.

Welche Kräuter eignen sich?

Die Kräuter der Frankfurter Grüne Sauce eignen sich auch hervorragend für Kräuterbutter: Petersilie, Kerbel, Borretsch, Pimpinelle, Schnittlauch und Sauerampfer liefern Frische und eine leichte Würze. Alternativ können Sie Ihre Kräuterbutter auch mit Thymian, Rosmarin, Basilikum, Salbei oder Oregano herstellen. Diese Kräuter schmecken etwas kräftiger und geben der Butter eine mediterrane Note. Wer eine besondere Nuance sucht, kann Koriander ausprobieren.

Wie lässt sich Kräuterbutter verfeinern?

Knoblauch und Zitrone sind die beliebtesten Zutaten, um eine Kräuterbutter geschmacklich abzurunden. Schneiden Sie eine oder mehrere Knoblauchzehen in feine Würfel und kneten Sie sie in die Butter ein. Von der Zitrone ist die unbehandelte Schale am besten zum Würzen von Kräuterbutter geeignet. Zesten von der Zitrone abziehen, fein hacken und ebenfalls unter die Buttermasse kneten.

Grüne Kräuterbutter
Der Allrounder: Frankfurter Kräuter und Zitrone beleben die Butter, Honig rundet sie ab.
30 Min.
190 kcal 20 g Fett 1 g KH
Kräuter-Frischkäse-Butter
15 Min.
182 kcal 2 g Eiweiß 19 g Fett 1 g KH
Kräuterbutter
Diese klassische Kräuterbutter ist in nur 15 Minuten fix und fertig und wird neben Butter mit Petersilie, Zitronenabrieb und Worcestershiresauce zubereitet.
15 Min.

Küchentipps zur Kräuterbutter

Selbst gemachte Kräuterbutter muss nicht sofort vollständig verzehrt werden. Sie lässt sich auch lagern:

Kräuterbutter aufbewahren
Kräuterbutter sollte luftdicht in einem Glas oder einer Plastikbox verschlossen werden. Im Kühlschrank gelagert bleibt sie mehrere Tage frisch.

Kräuterbutter einfrieren
Wer noch länger etwas von der selbst gemachten Kräuterbutter haben möchte, kann sie einfrieren. In Klarsichtfolie eingeschlagen und mit Alufolie umwickelt, legen Sie die Kräuterbutter ins Gefrierfach. Tipp: Es bietet sich an, die Kräuterbutter vor dem Einfrieren zu portionieren, dann lässt sie sich später leichter handhaben.

Rezepte mit Kräuterbutter

Klassisch wird Kräuterbutter zu einem saftig gegarten Steak gereicht, auf dem wir sie zerfließen lassen bevor wir genüsslich zugreifen. Doch auch im Zusammenspiel mit anderen Zutaten entfaltet die Kräuterbutter ihr herrliches Aroma. Entdecken Sie unsere kreativen Rezepte mit Kräuterbutter: