Ombre Cakes

Ombre Cakes (ombre steht im Französischen für Schatten) bringen durch eine Färbung der Kuchenböden Highlights auf die Kaffeetafel. Die einzelnen Böden eines Kuchens werden in unterschiedlich intensiven Nuancen einer Farbe eingefärbt und gebacken. Aufeinander gestapelt ergibt sich ein fließender Farbverlauf von hell bis dunkel.

Für einen Ombre Cake eignen sich Rührteige besonders gut. Je eine Teigportion im gewünschten Farbton mit Lebensmittelfarbe einfärben: z.B. von dunkelrot bis hellrosa in fünf Teigportionen. Jede Teigportion einzeln backen. Die einzelnen Teigböden mit z.B. einer Buttercreme bestreichen und entsprechend dem Farbverlauf aufeinandersetzen. Erst beim Anscheiden werden die Farben sichtbar - das sorgt für Überraschung.

Whoopie Pies

Kleine Kuchentaler mit einer leckeren Creme gefüllt: Das sind Whoopie Pies. Die kleinen Doppeldeckerkuchen sollen aus der Tradition der Amish Glaubensgemeinschaft aus den USA stammen.

Anleitungen zum Selberbacken gibt unteranderem das Backbuch „Süße Sünden“ der beliebten Hummingbird Bakery aus London. Es präsentiert vielfältige Rezepte für Schoko- oder mit Vanille verfeinterte Whoopie Pies, Kürbis- oder Red-Velvet-Woopie Pies. Form und Füllung sind keine grenzen gesetzt.

Süße Sünden ist bei Dorling Kindersley erschienen und kostet 19,95 €.

"Süße Sünden" hier bestellen

Push-up-cake-pops

Das Prinzip ist einfach: Kuchen, Cremes, Streusel und Obst werden abwechselnd in eine kleine Plastikform gestapelt und verziert. Zum Verzehren wird einfach der Stiel am Boden des Behälters nach oben geschoben und Schicht für Schicht des Kuchens weggelöffelt.

Erlaubt ist was schmeckt: ob Biskuitkuchen, Kekse oder Blätterteigtaler - Push-up-cake-pops sind vielseitig. Kuchen-Klassiker wie Schwarzwälder Kirchtorte lassen sich neu interpretieren. Zum Hineinschichten kann alles verwendet werden, was Kuchenliebhaber glücklich macht: Rührkuchen, Waffeln, Kekse, Buttercreme, Marmelade, Sahne, Quarkcreme, Früchte, Nüsse, Schokolade und vieles mehr. Und auch herzhafte Snacks lassen sich interessant in Szene setzen.

Die Push-up-cake-pop-Container finden Sie im Fachhandel und hier.