Kürbissuppe

Der Herbst ist da und mit ihm wieder die Zeit für herrlich aromatische Kürbissuppen, die sich wunderbar variieren lassen. Koriander, Limetten und Ingwer beispielsweise geben der Kürbissuppe eine asiatische Note. Experimentieren Sie einfach nach Geschmack: Äpfel und Maronen passen auch ganz wunderbar!

Kürbissuppe mit Sahne und Ingwer zubereiten: so geht's

Rezepte für Kürbissuppe

Kürbissuppe
  • Schneiden Sie das Kürbisfleisch eines weichfleischigen Kürbis (zum Beispiel Hokkaido) in kleine Stücke. Hokkaido-Kürbis vorher waschen und ungeschält verarbeiten, denn seine Schale ist essbar
  • Schalotten fein würfeln
  • Schalotten und Kürbisfleisch in einer Pfanne mit etwas Öl kurz andünsten
  • Frischen Ingwer in feinen Würfeln zugeben
  • Mit reichlich Gemüsebrühe und einem Becher Schlagsahne aufgießen und die Kürbissuppe aufkochen
  • 15-20 Minuten bei halb geöffnetem Deckel köcheln lassen
  • Schließlich die Kürbissuppe mit dem Schneidstab pürieren und mit Salz und Pfeffer abschmecken
  • Ein paar Tropfen Kürbiskernöl geben Suppe zusätzliches Aroma
  • Geschmackvollen Biss erhält sie, wenn Sie geröstete Kürbiskerne obenauf geben

Weitere vielseitige Rezepte rund um die Kürbissuppe, wie z.B. mit Garnelen, Äpfeln oder Lamm finden Sie in unserer Bildergalierie! Wir wünschen Ihnen viel Freude beim ausprobieren.