Kapstadt: schönste Perle Südafrikas

Kapstadt ist die älteste Stadt von Südafrika und hat sich in den letzten Jahren zu einem der beliebtesten Reiseziele entwickelt. Kein Wunder, so macht doch die einzigartige Lage von Kapstadt, die vielfältige Flora und Fauna sowie die große Multikulturalität der sogenannten „Mutterstadt“ zu einem einzigartigen Erlebnis.

Wahrzeichen von Kapstadt

Kapstadt: schönste Perle Südafrikas
Weltbekanntes Panorama von Kapstadt: Der Hafen mit dem Tafelberg.

Kapstadt ist eine aufregende Metropole, die moderne Urbanität mit entspannter Atmosphäre verbindet. Neben einsamen Stränden und Wäldern lockt Kapstadt außerdem mit seinen geschäftigen Straßen und Hot-Spots, wo Sehen und Gesehenwerden an der Tagesordnung steht. Bekanntestes Wahrzeichen von Kapstadt ist der Tafelberg mit dem vorgelagerten Lions Head und Signal Hill, die das Stadtpanorama von Kapstadt prägen. Ein Aufstieg auf den Tafelberg von Kapstadt ist also ein absolutes Muss während Ihrer Kapstadt Reise, werden Sie oben angekommen mit einem atemberaubenden Blick belohnt. Außerdem ist dieses zum Nationaldenkmal erklärte Monument insbesondere für Naturfreunde interessant, denn es wachsen auf dem Kapstadt Tafelberg mehr Pflanzenarten als in England.

Neben allem Fortschritt und modernen Lebensarten in Kapstadt darf trotzdem nicht vergessen werden, dass der Großteil der südafrikanischen Bevölkerung in Armut in den umliegenden Townships von Kapstadt lebt. Die Kriminalitätsrate ist auch nach dem Ende der Apartheid in Kapstadt sehr hoch geblieben. Beachten Sie dies während der Kapstadt Tour und halten Sie sich gerade nach Anbruch der Dunkelheit nicht in bedenklichen Gegenden von Kapstadt auf.

Kulinarisches Kapstadt

Die kulinarische Landschaft von Kapstadt vereint die verschiedensten Einflüsse und Stilrichtungen. Dies hängt mit der langen Geschichte Südafrikas zusammen, so dass die typische südafrikanische Küche heute geprägt wird durch holländische, englische, deutsche und auch asiatische Elemente. Traditionell bietet die Küche in Kapstadt Fleischspieße aus Lamm, Rind oder Schwein oder aber auch Eintöpfe und Barbecue. Gewürzt wird in Kapstadt gut und gerne, zum Beispiel mit Curry oder Safran. Extra-Tipp: Viele Restaurants bieten auch das in Kapstadt beliebte Straußenfleisch an, welches ebenfalls sehr schmackhaft ist. Aber nicht nur Fleischfreunde kommen in Kapstadt auf ihre Kosten, insbesondere für seinen fangfrischen, köstlich zubereiteten Fisch ist Kapstadt berühmt. Nutzen Sie dann unbedingt die Gelegenheit und probieren Sie den heimischen Fisch aus Kapstadt. Exotisch klingende Namen wie Red Snapper, Yellow Tail oder King Klip werden meist mit Knoblauch, Zitrone und Kartoffeln gereicht.

Kapstadt und seine Weinlandschaft

Kapstadt: schönste Perle Südafrikas
In Holzfässern ruht der köstliche Wein südafrikanischer Weingüter.

Hohe Qualität der Gerichte wird in Kapstadt groß geschrieben, aber auch die der Getränke stehen dem in nichts nach. Die südafrikanischen Weine sind für ihren vorzüglichen Geschmack bekannt und werden auch in Deutschland immer beliebter. Dank der vielen guten Weingüter rund um Kapstadt ist die Rot- und Weißweinkarte in den Restaurants von Kapstadt dementsprechend hoch. Machen Sie sich davon am besten selber ein Bild und nutzen Sie Ihren Kapstadt Aufenthalt für eine Weintour, besichtigen Sie die verschiedenen Weingüter, nehmen Sie an einer Weinprobe teil und kaufen Sie sich ein Fläschchen Ihres auserkorenen Lieblingsweins. Aber keine Angst, Sie bekommen auch Bier in Kapstadt, allerdings nur in Dosen oder Flaschen. Alternativ dazu wird als Sundowner auch gerne ein Cider wie zum Beispiel das Savannah Dry getrunken.

Essengehen in Kapstadt

Kapstadt: schönste Perle Südafrikas
Die Damen des "Africa Cafés" warten schon auf die kommenden Gäste.

Alle Fischfans sollten in Kapstadt unbedingt ins "Ocean Basket" gehen. Auch wenn das Restaurant zu einer Kette gehört, so bietet es doch die größte und beste Fischauswahl von Kapstadt, und das zu sehr moderaten Preisen. Hier können Sie nicht nur tellerweise Ihr eigenes Gericht bestellen, sondern auch die verschiedensten Fischplatten für mehrere Personen ordern. So können Sie von jeder Fischsorte probieren, und das, je nach Wunsch, serviert in mehreren Gängen. Besondere Spezialität des Ocean Basket von Kapstadt: Hummer in den verschiedensten Zubereitungsarten. Mittlerweile findet sich sogar Sushi auf der ohnehin schon reichhaltigen Karte. Flilialen gibt es überall in und um Kapstadt.

Wer es traditionell erleben will, sollte ins Kapstädter „Africa Café“ gehen. Auch wenn dort hauptsächlich Touristen hingehen, lohnt der Besuch. Denn dort wird Ihnen typisch afrikanisches Essen in entsprechendem Ambiente serviert: Kleine Köstlichkeiten mit den verschiedensten Saucen, gereicht von traditionell afrikanisch gekleideten Kellnern, versprechen ein Erlebnis während Ihres Kapstadt Besuchs zu werden.

Ocean Basket, zum Beispiel in der Kloof Street 45, Gardens, Tel: 0027 21 422 0322

Africa Café, Shortmarket Street 108. Tel: 0027 21 422 0483, Email: africa@iafrica.com

Beliebte und exquisite Küche von Kapstadt

Kapstadt: schönste Perle Südafrikas
Stilvoll: Das Interieur des Kapstädter Restaurants "Aubergine".

Das alteingesessene „Hildebrand Restaurant“ ist eines der Topadressen an der Waterfront von Kapstadt. Seit über 100 Jahren existiert das von Deutschen gegründete Restaurant in Kapstadt, welches mittlerweile an den Italiener Aldo Girolo übergeben wurde und sich zum beliebtesten italienischen Restaurant in der City Kapstadts entwickelt hat. Heute ist Aldo Girolo 70 Jahre alt, aber er steht zusammen mit seiner Frau immer noch jeden Tag hinter dem Tresen und begrüßt seine Gäste. Das Restaurant liegt direkt am Hafen von Kapstadt, an der sogenannten Waterfront, so dass der Gast im gepflegten Ambiente sitzend einen herrlichen Blick auf den Hafen und das Geschehen an der Promenade hat. Die Speisekarte ist vielseitig und bietet von traditionellen Pizza- und Pastavariationen bis hin zu täglich wechselnden Fischgerichten alles, was das Schlemmer-Herz begehrt. Besonders die selbstgemachten Saucen und Pasta kitzeln den Gaumen.

Noch luxuriöser ist es im „Aubergine“, welches die Einheimischen von Kapstadt als „Fine Dining“-Restaurant bezeichnen. Von Enten-Parfait auf Apfel über Straußenfilet mit Nuss-Creme bis hin zu Fisch- und Fleischvariationen wird Sie insbesondere das köstliche Dessert zu bestechen wissen. Ebenfalls die Weinkarte ist hervorragend, und wer sich bei der Wahl des richtigen Weins unsicher ist, wird vom freundlichen Servicepersonal sehr gut beraten.

Extra-Tipp: Erleben Sie den 5 o’clock Tea im berühmten „Mount Nelson“-Hotel in Kapstadt. Ab 15 Uhr können Sie dort in Ruhe schlemmen und das herrliche Ambiente sowie den wunderschönen Garten genießen.

Hildebrandt Restaurant, Pierhead, V&A Waterfront, Tel: 0027 21 425 3385, Email: info@hildebrand.co.za

Aubergine, Barnet Street 39, Tel: 0027 21 465 4909, Email: info@aubergine.co.za

Mount Nelson Hotel, Orange Street 76, Tel: 0027 21 483 1000, Email: reservations@mountnelson.co.za

Ausgehen in Kapstadt

Die Bar und Clublandschaft von Kapstadt wird stetig größer. Wer gerade in Kapstadt angekommen ist, sollte in den ersten Tagen erst einmal die bekannte Longstreet am Abend erkunden. Hier reiht sich ein Café, eine Bar und ein Club an den anderen. Langweilig wird es in Kapstadt also nicht, wobei es nahezu egal ist, für welche Location Sie sich entscheiden. Überall ist die Atmosphäre in Kapstadt relaxt, schnell kommt man in Kontakt zu anderen Gleichgesinnten. Auch an der Waterfront gibt es so einige nette Bars und Clubs. Wie zum Beispiel der „Club Alba“ über dem Hildebrandt Restaurant. Die gemütlich eingerichtete Lounge lädt zum Entspannen ein und während man das Ambiente genießt, kann man sich in Ruhe die Cocktailkarte anschauen. Über 120 Cocktails stehen auf der Karte, da fällt die richtige Entscheidung nicht leicht. Doch auch individuelle Wünsche des Gastes werden gerne erfüllt, jedenfalls bis ein, spätestens zwei Uhr nachts. Dann ist Zapfenstreich, denn in Kapstadt darf nach zwei Uhr kein Alkohol mehr ausgeschenkt werden.

Zum Sehen und Gesehenwerden eignet sich das von Kapstadt nur einige Kilometer entfernte, Richtung Camps Bay gelegene „La Med“. Eine hippe Bar unter freiem Himmel mit Club-Charakter, die nicht nur mit seinem tollen Blick direkt aufs Wasser besticht, sondern auch mit seiner guten Getränkekarte. Regelmäßige Events und die leckeren Snacks locken nicht nur die Touristen sondern auch die Einheimischen von Kapstadt an. Hier können Sie die südafrikanische Atmosphäre und das Kapstadt Feeling also hautnah erleben.

Alba Lounge, Pierhead, V&A Waterfront, Tel: 0027 21 425 3385, Email: bliss@albalounge.co.za

La Med, Glen Country Club, Victoria Road, Clifton, Tel: 0027 21 438 5600, Email: info@lamed.co.za

Wohnen an der Waterfront von Kapstadt

Kapstadt: schönste Perle Südafrikas
Hell und elegant: Das Cape Grace Hotel in Kapstadt.

Die Möglichkeiten an Unterkünften in Kapstadt sind groß. Von einfach über modern bis hin zu schick und luxuriös. Eine der Top-Adressen von Kapstadt ist das „Cape Grace“. Es liegt nicht direkt an der Hafenmeile von Kapstadt, sondern etwas versteckter, an einem der kleinen Yachthäfen von Kapstadt. Das hat den Vorteil, dass der Gast ungestört ist und Ruhe und Intimität genießen kann. Neben der tollen Lage und dem hervorragenden Service verzaubert das Cape Grace außerdem mit seinem Spa- Bereich im obersten Stockwerk. Hier kann sich der Gast auf verschiedenste Art und Weise verwöhnen lassen und den Blick auf den Tafelberg von Kapstadt genießen. Übrigens: Die zum Hotel gehörende "Bar Bascule" mit ihrem 15 Meter langen Tresen verwöhnt den Gast nicht nur mit einer Auswahl von über 450 Getränken sondern auch mit einer breiten Palette an Zigarren.

Cape Grace Hotel, West Quay, V&A Waterfront, Tel: 0027 21 410 7100, Email: info@capegrace.com

Guesthouses in Kapstadt

Kapstadt: schönste Perle Südafrikas
Persönlich und individuell sind die Zimmer des "Nine Flowers" eingerichtet.

Eine sehr beliebte Möglichkeit der Übernachtung sind in Kapstadt die so genannten Guesthouses und eignen sich für alle, die es gern noch etwas persönlicher und intimer mögen. Auch unter den Guesthouses in Kapstadt reicht die Spannweite von einfach bis exquisit. Besonders herzlich wird man in „Olafs Guesthouse“ empfangen. Dieses kleine, verwinkelte Guesthouse befindet sich im Stadtteil Seapoint von Kapstadt, in einer Seitenstraße der Beachroad, die parallel zur Strandpromenade verläuft. Das „Olafs“ wurde liebevoll gestaltet, besitzt einen kleinen Essraum, eine Terasse mit bequemen Liegestühlen am kleinen und acht individuell eingerichteten Schlafzimmern. Hier kann man sich nur wohlfühlen. Ebenso familiär geht es im „Nine Flowers“ zu. Das sich im Zentrum von Kapstadt befindende Guesthouse versprüht viktorianischen Charme und ist idealer Ausgangspunkt für Erkundungen in der Stadt Kapstadt. Die Besitzer Marrin und Matthias legen nicht nur Wert auf eine gemütliche Atmosphäre im Haus, sondern sind auch ansonsten sehr bemüht, es dem Gast so angenehm wie möglich zu machen. Neben Chauffeurservice und Flughafentransfer kümmern sich die beiden auch um Tagestouren in die Umgebung von Kapstadt und Restaurant- bzw Tischreservierungen.

Olafs Guesthouse, Wisbeach Road 24, Seapoint, Tel: 0027 21 439 89 43, Email: olafs@icon.co.za

Nine Flowers Guesthouse, Hatfield Street 133-135, Email: info@nineflowers.com

Ausflüge rund um Kapstadt

Während Ihres Kapstadt Aufenthalts sollten Sie neben einer Weintour unbedingt auch Richtung Blouberg fahren. Diese Bucht befindet sich einige Kilometer entfernt von Kapstadt. Dort am Strand haben Sie einen sagenhaften Blick auf das Panorama des Tafelberges – also Fotoapparat nicht vergessen. Ebenfalls nicht versäumen während Ihres Kapstadt Aufenthalts sollten Sie die Tour Richtung Kap der guten Hoffnung. Am südlichsten Punkt Südafrikas stoßen der Indische und der Atlantische Ozean zusammen. Auf dem Weg dorthin werden Sie an Pavianen und Pinguinen vorbeikommen, so verspricht der Ausflug ans Kap ein tierisches Erlebnis zu werden. Natürlich gibt es auch in Kapstadt selbst einiges zu entdecken. Fahren Sie ins BoKaap-Viertel mit seinen bunten Häusern, shoppen Sie auf dem Greenmarket von Kapstadt und flanieren Sie an der Kapstadt Waterfront, wo Sie in einem der vielen Geschäfte und Boutiquen in Ruhe nach einem Mitbringsel stöbern können.