Rue Mouffetard

Die Rue Mouffetard ist eine der ältesten Straßen von Paris. Sie konnte einen mittelalterlichen Charakter bewahren und bietet sich für gemütliche Spaziergänge an.

Paris per Boot

Da an der Seine viele Sehenswürdigkeiten liegen, ist eine Bootsfahrt eine entspannte Möglichkeit Paris zu entdecken. Zu empfehlen sind die Frühstücks- und Dinnerfahrten.

www.bateaupariesiens.com

Confisérie Ladurée

Ladurée ist der Lieblingsladen aller Naschkatzen. In den zahlreichen Pariser Boutiquen können Sie Macarons, Schokolade und raffiniertes Gebäck probieren. Das abgebildete Geschäft befindet sich übrigens an der Champs-Elysées.

www.laduree.fr

Notre-Dame de Paris

Gotisches Wahrzeichen: Die Kathedrale Notre-Dame de Paris wurde zwischen dem 12. und dem 14. Jahrhundert gebaut. Nicht verpassen dürfen Sie die farbenprächtigen Buntglas-Fenster.

www.notredamedeparis.fr

Glöckner von Notredame

Die furchterregenden Figuren auf der gotischen Kathedrale Notre-Dame de Paris können ganz Paris überblicken.

Das Ritz

Das Hotel Ritz ist ein Luxushotel der alten Schule. Hier wohnten schon Coco Chanel und die britische Königsfamilie. Wie die prunkvolle Lobby ist auch der Rest des Hotels klassisch und opulent eingerichtet.

www.ritzparis.com

In-Restaurant

La Cantine du Faubourg in der Nähe der Champs Elysée ist eines der trendigsten Restaurants von Paris. Wer nur das Design bewundern will, kann auch in der Lounge einen Drink bestellen.

www.lacantine.com

Rathaus mit Strand

Hôtel de Ville nennen die Pariser ihr Rathaus. Auf dem Platz vor dem Regierungssitz spielen im Sommer Beach-Volleyballer.

Arabisches Viertel

Im Viertel Barbès wohnen viele arabische Pariser. Hier werden arabische Lebensmittel verkauft und süßer orientalischer Tee ausgeschenkt.

Montmartre

Auf der Place du Tertre hinter der Sacré Coeur-Basilika kann man in Straßencafés entspannen. Das Künstlerviertel Montmartre ist dank der kulinarischen Vielfalt und des Ausblicks eine Touristen-Attraktion.

Paris bei Nacht

Nachts erwacht Frankreichs Hauptstadt erst richtig zum Leben. Die Lichter machen die Nacht allerdings zum Tag.

Lebendiges Nachtleben

Le Showcase ist einer von zahlreichen Pariser Liveclubs. Die Location befindet sich im Gewölbe der Seine-Brücke Alexander.

www.showcase.fr

Moulin Rouge

Das Moulin Rouge, die Rote Mühle, ist ein Varieté, das am Fuße von Montmartre liegt. Es ist inzwischen zu einem Symbol der Pariser Rotlichtszene geworden.

www.moulinrouge.fr

Fauchon

Fauchon ist wohl der erfolgreichste Pariser Delikatessenladen, wie die Shops in aller Welt beweisen. Das Angebot reicht von Macarons über Champagner bis zu Terrinen.

www.fauchon.com

Reich geschmücktes Schaufenster

An Fauchon kommt kein Gourmet vorbei: Trüffel und Entenleber regen die Passanten im Schaufenster zum Kauf an. Preiswert sind die kulinarischen Köstlichkeiten allerdings nicht.

Arc de Triomphe

Rund um den Arc de Triomphe tobt der Verkehr. Vom Triumpgbogen aus können Sie das chaotische Fahrverhalten der Pariser beobachten.

Sur un arbre perché

Dieses kleine Restaurant ist eine Oase im Großstadtdschungel. Geboten wird eine kreative, nachhaltige Küche mit viel Gemüse und Fisch. Zur Entspannung können sich die Gäste eine Shiatsu-Massage gönnen.

www.surunarbreperche.com

Design-Café

Im Café de la Ville können Sie gut brunchen und auch abends bietet die Lounge mit DJs ein unterhaltsames Programm an. Der Anblick ausgestopfter Tierköpfe sollte Besucher allerdings nicht aus der Fassung bringen.

www.delavillecafe.com

Eiffelturm

Wie kein anderes Bauwerk steht "la Tour Eiffel" für Paris. Sportliche erklimmen ihn zu Fuß: 324 Meter ragt er in den Himmel. In der zweiten Etage können Sie im Restaurant Jules Verne essen.

www.tour-eiffel.fr