Über den Dächern von Rom

Vom Balkon des Restaurants La Pergola aus hat man einen tollen Blick über Rom. Das einzige Drei-Stern-Restaurant der ewigen Stadt ist im Hotel Cavaliere Hilton beheimatet.

www.romecavalieri.com

Kolosseum

In Rom fühlen sich Besucher wie in einem Freilichtmuseum. Besonders eindrücklich ist das Kolosseum, das im ersten Jahrhundert nach Christus erbaut wurde. Die Stadtbevölkrung des antiken Roms jubelte in dem Amphitheater Gladiatoren zu und verfolgte Tierkämpfe.

Eisgenuss in Rom

Die Gelateria Giolitti ist ein Paradies für Eisliebhaber, denn die Auswahl ist riesig. Besonders schön ist die Eisdiele in der Via Uffici, die im Jahr 1900 eröffnet wurde. Giolitti-Läden gibt es inzwischen allerdings auch schon in New York und Seoul.

www.giolitti.it

Cafés in Rom

Im Sommer füllen sich die Straßencafés mit Gästen, die einen Cappuccino oder einen Espresso trinken. Das Motto lautet: Sehen und gesehen werden.

Basilika St. Peter

Der Petersdom ist die Grabeskirche des Apostels Petrus und die wichtigste Kirche der Christenheit. Der Prunk schlägt auch Nicht-Katholiken in seinen Bann. Weitere Sehenswürdigkeiten im Vatikan sind die Vatikanischen Museen.

Villa Borghese

Die Villa Borghese ist ein zentral gelegener Park in Rom. Diese grüne Oase gehörte einst der bekannten Familie Borghese und beherbergt eine Galerie sowie unzählige Skulpturen.

Fontana di Trevi

Seit Anita Ekberg im Film "Das süße Leben" ein Bad im Trevi-Brunnen nahm, genießt dieser Kultstatus. Besonders bei nächtlicher Beleuchtung beeindruckt das spätbarocke Bauwerk.

Campo de' Fiori

Jeden Morgen findet auf dem Platz Campo de' Fiori ein Blumen- und Gemüsemarkt statt. Ursprünglich wurden an diesem Ort Hinrichtungen vollstreckt, wovon die Statue des Philosophen Giordano Bruno noch zeugt. Er wurde als Ketzer auf dem Campo de' Fiori verbrannt.

Grand Hotel de la Minerve

In einem Palazzo aus dem 17. Jahrhundert befindet sich das römische 5-Sterne-Hotel de la Minerve. Es liegt im Herzen der Alstadt an der Piazza de la Minerva. Vor dem Hotel befindet sich ein Obelisk, der von einem steinernen Elefanten getragen wird.

www.grandhoteldelaminerve.com

Spanische Treppe

Die Spanische Treppe eignet sich gut für eine kurze Rast. Sie verbindet die Kirche Santa Trinitá dei Mondi mit der Piazza dei Spagna. In der nahen Via Condotti reiht sich eine noble Boutique an die nächste.

Piazza Navona

Die Piazza Navona gilt vielen als der schönste Platz Roms. Drei Brunnen sprudeln auf der belebten Piazza, und Hungrige können sich in eines der vielen Restaurants setzen.

Forum Romanum

Bei den Ruinen des Forum Romanums handelt es sich zumeist um Tempel und Triumphbögen. Die Bauten aus der Kaiserzeit wurden seit ca. 1800 wieder ausgegraben.

Bäckerei am Campo de' Fiori

Italienische Backwaren wie Pasta Frolla (Mürbeteigkuchen) und Ciabatta sind eine Sünde wert. Überall in der Altstadt gibt es kleine Bäckereien, die knuspriges Gebäck verkaufen.