Hauptstadt Oslo

Oslo ist mit seinen 500 000 Einwohnern zwar eine überschaubare Großstadt, verfügt aber über skandinavische Offenheit und Charme. Nachts leuchten Hafen und Rathaus besonders schön.

Christiania Platz

Christiania ist der alte Name von Oslo. Am Christiania Platz tummeln sich bei warmen Temperaturen Norweger und Gäste in den Cafés.

Gigantische Skisprungschanze

Die Skisprungschanze Holmenkollen hat sich zu einem Wahrzeichen von Oslo entwickelt. Ein Café und ein Skimuseum erwarten Besucher an der Schanze.

www.skiforeningen.no

Abendstimmung im Hafen von Oslo

Fischtrawler, Fähren und Segelschiffe liegen im Hafen von Oslo. Viele Fischerboote verkaufen Fisch und Krabben direkt von Deck. Besonders romantisch wird die Stimmung abends bei Sonnenuntergang.

Akershus-Festung in Oslo

Die Festung Akershus wurde 1299 von König Håkon V. erbaut. Sie widerstand vielen Belagerungen und hat eine bewegte Geschichte hinter sich. Täglich werden Führungen durch die Anlage angeboten.

www.mil.no

Engebret Café

Das Café Engebret ist das älteste Restaurant in Oslo. Es befindet sich in einem Haus aus dem 18. Jahrhundert. Neben der umfangreichen Weinkarte locken vor allem Fisch- und Wildgerichte die Gäste in's Engebret.

www.engebret-cafe.no

Moderne Architektur in Oslo

Das Opernhaus von Oslo liegt direkt am Oslofjord und erinnert an eine arktische Landschaft. Es wurde vom Architekturbüro Snøhetta entworfen. Nicht nur Opern-, sondern auch Ballettaufführungen werden gezeigt.

www.operaen.no

Bummeln in Aker Brygge

Aker Brygge, die Gegend am Hafen von Oslo, wurde nach einer mechanischen Fabrik benannt, die bis in die 80er Jahre hier in Betrieb war. Inzwischen flanieren Passanten über die Hafenpromenade an der es zahlreiche Möglichkeiten gibt, gemütlich einen Kaffee zu trinken.

www.akerbrygge.no

Nationalfeiertag in Oslo

Der 17. Mai ist Nationalfeiertag: Dann ist ganz Norwegen auf den Beinen. Die Erwachsenen tragen an diesem Tag taditionelle Trachten, während die Kinder nach Herzenslust Süßigkeiten naschen dürfen.

Darmstredet

Ein wenig außerhalb liegt die Darmstredet. Viele der schönen Holzhäuser dieser Straße wurden im 18. oder 19. Jahrhundert erbaut.

Königlicher Bauernhof

Norwegen ist auch heute noch stark landwirtschaftlich geprägt. Im Viertel Bygdøy können Ihnen bei einer Fahrradtour sogar die Kühe des könglichen Bauernhofes begegnen.

Oscarshall

Auch Oscarshall, der Sommerpalast der königlichen Familie, befindet sich in Bygdøy. Bis zum 30. September jedes Jahres sind Besichtigungen möglich.

www.kongehuset.no

Leuchthäuschen

Kein Leuchtturm sondern Dyna, ein kleines Leuchthaus, empfängt Gäste, die mit dem Schiff nach Oslo kommen. Das Gebäude steht seit 1874 am Hafeneingang und kann für kulinarische Veranstaltungen gemietet werden.

www.dynafyr.no

Gamle Raadhus-Restaurant

Das Gamle Raadhus-Restaurant empfängt Gäste im ersten Rathaus von Oslo aus dem Jahr 1641. Auf der Speisekarte stehen traditionelle norwegische Geriche wie Lutefisk (Trockenfisch).

www.gamleraadhus.no

Oslo mit dem Segelschiff

Ein besonderes Erlebnis ist eine Hafenrundfahrt auf einem alten Segelschiff. Die Touren starten am Rathaus und passieren das Opernhaus sowie die Halbinsel Bygdøy.

www.boatsightseeing.com

Shopping in Oslo

In Oslos Innenstadt können Sie stundenlang einkaufen. Warenhäuser und Einkaufscenter finden Sie an der Karl Johans gate.

Ski fahren in Oslo

Oslo eignet sich besonders für Leute, die Städtereise und Skiferien verbinden wollen. Auf den vier Pisten können Sie bis weit in den Frühling gen Tal carven.

www.oslo-skisenter.no

Rast im Schnee

Die Hütte Frognerseteren bietet sich sowohl im Sommer als auch im Winter für eine Rast an. Im gemütlichen Café Seterstua können Sie einfach Gerichte oder einen Kaffee genießen.

www.frognerseteren.no

Theatercafeen in Oslo

Das Theatercafeen im Hotel Continental ist einem Wiener Kaffeehaus nachempfunden und eines der beliebtesten Lokale in Oslo.

www.hotel-continental.no

Stave-Kirche in Oslo

Die norwegischen Stave-Kirchen sind Holzkirchen aus dem Mittelalter. Ein besonders schönes Exemplar können Sie im Norwegischen Freilichtmuseum in Oslo besichtigen.

www.norskfolkemuseum.no